Autor:  Hinzugefügt am 10.11.2014, zuletzt aktualisiert am 14.01.2018

Wii U

Standardbild
Standardbild

Die Wii U ist Nintendos achte Konsolengeneration. Sie bietet Full-HD-Auflösung (1080p) und ein Gamepad mit Touchscreen-Eingabe.


Am 30. November 2012 bringt Nintendo die Wii U in Europa heraus. Die neue Konsole entfernt sich wieder etwas von ihrem Vorgänger. Das Bedienkonzept ist ein anderes, obwohl sich die Bewegungscontroller von vorher immer noch verwenden lassen. Das angestrebte Ziel des Unternehmen ist, wieder mehr „Core-Gamer“ zu interessieren.

Wii U ist abwärtskompatibel

Wirklich positiv an der neuen Konsole ist die Tatsache, dass Ihr darauf Spiele der Vorgängergeneration Wii spielen könnt. Legt dazu einfach die entsprechenden Medien ins Laufwerk. Doch Obacht. Trotz HDMI-Anschluss wird beim Spielen alter Games die Auflösung auf den vorherigen Standard runter geregelt.

Gamepad mit Touchscreen

Die neuen Spiele werden standardmäßig mithilfe eines Gamepads gespielt, das auf den ersten Blick an eine übergroße PlayStation Portable erinnert. Der Controller verfügt über zwei Analogsticks, ein Digitalkreuz und Schultertasten. Daneben umfasst er aber auch einen riesigen Touchscreen. Manche Spiele zeigen darüber Zusatzinhalte wie eine Umgebungskarte an. In Nintendos eigenem Golfspiel könnt Ihr das Gamepad sogar auf den Boden legen und als Abschlagsgrün zweckentfremden. Den Schlag führt Ihr dann mit einer alten Wii Remote aus, die nach wie vor kompatibel ist.

Doch das Gamepad kann noch mehr. Ist der Fernseher belegt, könnt Ihr die Spiele statt auf dem Fernseher einfach auch über den Bildschirm am Controller spielen. Der Übergang erfolgt fließend.

Endlich HD

Die Rechenleistung der Wii U ist vergleichbar mit den Konsolen von Microsoft (Xobx 360) und Sony (PlayStation 3) aus der siebten Generation. Der Grafikprozessor bietet allerdings ein paar mehr Pferdestärken. Mit der modernisierten Hardware kommt Nintendo sechs Jahre nach Xbox und PlayStation ebenfalls im HD-Zeitalter an.

Plattform interessanter für Entwickler

Nintendos neue Konsole scheint für Spieleentwickler eine interessante Alternative darzustellen. Während die Wii thematisch außerhalb von Partyspielen eher unbeliebt war, haben namhafte Entwickler und Publisher angekündigt, Spiele für die Wii U zu veröffentlichen. Unter ihnen befinden sich beispielsweise EA, Activision und Gearbox.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Aktuelle Nachrichten

Werbung