Autor:  Hinzugefügt am 17.08.2020, zuletzt aktualisiert am 17.08.2020

PlayStation VR 2 kommt: Aber vielleicht erst 2025 oder später

PlayStation VR (2018er Modell), Bild: Sony Computer Entertainment
PlayStation VR (2018er Modell), Bild: Sony Computer Entertainment

Sony Japan ist auf der Suche nach Mitarbeitern, die an der kommenden Version des PlayStation VR Headsets arbeiten. Konkret sucht man derzeit einen leitenden Mitarbeiter, der das Design und den Bau des Gehäuses verantwortet. Dies geht aus einer jüngst veröffentlichten Stellenanzeige hervor.


UploadVR entdeckte eine Stellenanzeige von Sony Japan. In der Übersetzung steht in der Stellenbeschreibung, dass der Mitarbeiter in leitender Position am VR-Headset der nächsten Generation mitarbeiten wird. Die Person solle am Mechanismus arbeiten und zwar mit Blick auf die Zukunft, fünf Jahre von heute. Es geht darum, ein Produkt zu entwerfen und bauen, das in den nächsten Jahren auf den Markt kommen wird.

Kommt PlayStation VR 2 erst 2025?

Anhand dieser erst jüngst veröffentlichen Stellenanzeige kann man entnehmen, dass es Sony offenbar nicht so eilig hat mit der Veröffentlichung der nächsten Generation von PlayStation VR. Möglicherweise kommt das Produkt also erst in der Mitte eines Fünfjahreszyklus auf den Markt. Denn es ist davon auszugehen, dass Sony den Hinweis auf fünf Jahre nur ausgibt, damit das Design zu Beginn so modern wirkt, dass es auch in fünf Jahren immer noch zeitgemäß wirkt.

Da die PlayStation 5 ihrerseits erst Ende 2020 in den Handel kommt, gehen wir davon aus, dass PS VR 2 zwar vor 2025 in den Handel kommen wird, aber wohl erst Ende 2022, eher aber noch 2023.

Müssen wir wirklich so lange warten?

Die aktuelle Generation von PlayStation VR gibt es bereits seit 2016. Das Produkt wirkte zur Einführung sehr fortschrittlich und bietet mit 120 Hz Bildwiederholrate eine augenschonende Lösung. Sieht man von der Auflösung ab sind es aber vor allem die Kabel, die Nutzer mehr und mehr stören. Vor allem da es mittlerweile Geräte wie die Oculus Quest gibt, die gänzlich ohne Kabel auskommen, ist die Frage, ob Sony sich so lange Zeit mit der Veröffentlichung einer nächsten Generation von PSVR lassen kann.

Apple arbeitet auch an VR-Lösung

Es ist ein offenes Geheimnis, dass Apple ebenfalls an AR- und VR-Lösungen arbeitet. Hinweise fanden sich auch in iOS 14 auf Anwendungen, die Apple entwickelt, und die sich aber offenbar nur in der Nähe des Apple Campus auch ausführen lassen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Zurück zu den Nachrichten
Wie ist Deine Meinung zum Thema?
Zugehörige Firmen

Aktuelle Nachrichten

Werbung