Autor:  Hinzugefügt am 30.04.2011, zuletzt aktualisiert am 06.03.2018

Top-Downloads der Woche trotz PSN-Hack

PSN Top Downloads der Woche
PSN Top Downloads der Woche

Top-Downloads trotz PSN-Ausfall. Sony hat den Schaden und braucht deshalb für den Spott nicht zu sorgen. Joe Peacock hat seinen Humor jedenfalls nicht verloren. Er präsentiert die Top-Downloads in der ersten Woche des PSN-Hack. Auf den Plätzen 1 und 2 landen Kreditkartendaten von Mastercard und Visa.


Spaß mit ernstem Hintergrund

Kann es trotz des Ausfalls des PlayStation Network überhaupt eine Liste von Top-Downloads geben? Es kann. Die präsentiert Joe Peacock auf Twitter. Sie sind jedoch mit einem Augenzwinkern versehen. Denn am häufigsten heruntergeladen wurden nach Peacock Kreditkartendaten von Mastercard und Visa.

Doch die Sache hat einen ernsten Hintergrund. Sony räumt ein, dass beim Hack des PlayStation Network Kreditkartendaten entwendet worden sein könnten. Bei der Aufklärung erhält Sony Hilfe von prominenter Stelle. Immerhin arbeiten sogar Homeland Security und das FBI daran, den Angriff auf das PlayStation Network aufzulösen.

Opfer von Kreditkartenbetrug

Dies allerdings ist eher ein Indiz dafür, dass tatsächlich Kreditkarteninformationen entwendet wurden. In Australien meldete sich sogar ein erstes Opfer von Kreditkartenbetrug. Dazu gibt es Gerüchte, Hacker würden Kreditkartendaten am Schwarzmarkt handeln. Sony passte außerdem Informationen in Bezug auf Kreditkarten auf seinen Webseiten an.

Spieleentwickler betroffen

Spieleentwickler sind vom PSN-Ausfall auch betroffen. Sie verlieren mit jedem Tag mögliche Umsätze. Sony teilte mittlerweile ein neues SDK aus.

Das Münchener Studio redspotgames befragt sogar seine Nutzer, ob Rush Rush Rally Racing für die PlayStation 3 überhaupt fertiggestellt werden soll.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.