Autor:  Hinzugefügt am 20.12.2011, zuletzt aktualisiert am 22.10.2021

Skyrim geht durch die Decke: 10 Millionen Exemplare verkauft

The Elder Scrolls V: Skyrim - Screenshot
The Elder Scrolls V: Skyrim - Screenshot

The Elder Scrolls V: Skyrim 10 Millionen mal verkauft. Das Action-Rollenspiel aus dem Hause Bethesda ist wohl der große Verkaufshit der letzten Monate. Mittlerweile wurden mehr als 10 Millionen Exemplare für PC, PlayStation 3 und Xbox 360 verkauft.

Vor kurzem erst wurde Skyrim mit dem Game-of-the-Year-Award bei den Spike Video Game Awards ausgezeichnet. Tatsächlich ist das Rollenspiel ein herausragender Genre-Vertreter, der eine Menge Zuspruch erfährt.

Skyrim stellt Oblivion in den Schatten

Das kann man bei The Elder Scrolls V: Skyrim auch sehr schön an den Verkaufszahlen ablesen. Selten verkaufte sich ein Fantasy-Epos so gut. Mit den aktuellen Resultaten stellt das Spiel den Vorgänger Oblivion in den Schatten. Einzig der Shooter Call of Duty: Modern Warfare 3 kann bei dieser Momentaufnahme mithalten. Der nunmehr achte Teil der Serie verkaufte sich allein in den ersten 24 Stunden 6,5 Millionen Mal (wir berichteten). Doch dieser Erfolg kommt wahrscheinlich nicht zu Unrecht: Die Jury der diesjährigen Spike TV Video Game Awards befand das Spiel für so gut, dass man ihm den Titel „Game of the Year“ verlieh.

Damit kann sich das Entwicklerteam eine weitere Trophäe in den Schrank stellen, denn bereits Fallout 3 und The Elder Scrolls IV: Oblivion erreichten den begehrten Status. Wir hatten in Form der Kollegen Nick und Martin die Gelegenheit zwei Versionen zu testen, zum einen wäre da der Review der PS3-Version und jener der PC-Fassung.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Zurück zu den Nachrichten
Wie ist Deine Meinung zum Thema?
Zugehörige Spiele

Aktuelle Nachrichten

Werbung