Autor:  Hinzugefügt am 23.05.2012, zuletzt aktualisiert am 09.12.2021

Star Wars: The Old Republic – BioWare entlässt einige Mitarbeiter aus SWTOR-Team


Restrukturierungsmaßnahmen sollen der Grund sein, weshalb BioWare eine nicht nähe bezifferte Anzahl an Mitarbeitern entlassen hat, die am MMORPG Star Wars: The Old Republic mitgewirkt haben.

Das Online-Rollenspiel mit dem großen Namen, dem Blockbuster-Franchise im Hintergrund, Star Wars: The Old Republic, kommt nicht gut voran. Zuletzt gab es Meldungen über den Verlust mehrerer Hunderttausend Nutzer.

Umstrukturierung erfordert Entlassungen

Nun kommen weitere schlechte Nachrichten hinzu, wenngleich diese nur einen Teil der Mitarbeiter betreffen, die bei BioWare an SWTOR gearbeitet haben. Bedingt durch Umstrukturierungsmaßnahmen in der Firma sollen einige Entwickler entlassen worden sein, die an dem MMORPG mitgearbeitet haben (vgl. Gamasutra, engl.).

Laut Eric Caoili soll diese Art von Neuausrichtung nach der Fertigstellung eines MMO in vielen Firmen aber zur Normalität gehören. Entsprechend ist EA/BioWare wohl nicht die Ausnahme, die die Regel bestätigt.

Offizielle Stellungnahme

Ray Muzyka und Greg Zeschuk von BioWare betonten im offiziellen SWTOR-Forum, dass es natürlich immer hart sei, wenn die persönlichen Schicksale in Rechnung gestellt werden. Man behandle die Personen aber mit Respekt und verhalte sich ihnen gegenüber fair.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Zurück zu den Nachrichten
Wie ist Deine Meinung zum Thema?
Zugehörige Spiele

Aktuelle Nachrichten

Werbung