Autor:  Hinzugefügt am 07.01.2014, zuletzt aktualisiert am 15.05.2022

RP One: Neuer Xbox-ähnlicher iOS-7-Controller vorgestellt

Signal RP One - Abbildung
Signal RP One - Abbildung

Hersteller Signal hat auf der CES 2014 den RP One vorgestellt, einen iOS-7-Controller, der einem Xbox-Gamepad ähnelt.

Der RP One kommuniziert per Bluetooth mit den iOS-Geräten. Anders als bisherige Geräte von z. B. GameCase, Logitech oder MOGA bedeutet dies, dass man den RP One auch am iPad benutzen kann. Dafür muss man unter Umständen mit Verzögerungen bei der drahtlosen Übertragung rechnen. Die übrigen erwähnten Modell funktionierten nur mit iPhone und iPod touch und werden per Lightning angeschlossen.

Button-Belegung

Der RP One von Signal bietet neben seiner ergonomischen Form ein D-Pad, zwei Analog-Sticks, vier Action-Buttons und vier Schulter-Tasten. Darüber hinaus gibt es noch einen Pause-Knopf. Bislang wurde auf der CES 2014 offenbar nur ein Prototyp gezeigt.

Dem Gamepad wird ein Aufsteller für iPhone und iPad beigelegt und laut Anbieter soll eine Akku-Ladung für 10h Spielen ausreichen. Als Verkaufspreis ist ein ähnliches Preisniveau wie bei den bisherigen Controllern angesetzt: 99,99$ soll der RP One kosten und noch in der ersten Jahreshälfte 2014 in den Handel kommen.

Zu Spielen, die schon jetzt mit iOS-7-Controllern kompatibel sind zählen unter anderem Dead Trigger 2, Asphalt 8: Airborne oder Bastion.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Zurück zu den Nachrichten
Wie ist Deine Meinung zum Thema?
Zugehörige Events
Zugehörige Plattformen

Aktuelle Nachrichten

Werbung