Autor:  Hinzugefügt am 07.01.2014, zuletzt aktualisiert am 15.05.2022

PlayStation 4 4,2 Millionen Mal verkauft

PlayStation 4, Bild: Sony Computer Entertainment
PlayStation 4, Bild: Sony Computer Entertainment

Im Rahmen der CES 2014 hat Andrew House gegenüber Journalisten die Verkaufszahlen der PlayStation 4 mit 4,2 Millionen Stück bis 28. Dezember 2013 beziffert. Damit ist die PS4 aktuell gegenüber der Xbox One im Vorteil.

Der CEO der Sony Computer Entertainment Gruppe, Andrew House, hat Journalisten in Las Vegas verraten, dass das Unternehmen 4,2 Millionen PlayStation 4 bis einschließlich 28. Dezember 2013 verkauft habe; die Konsole wurde erst im November letzten Jahres verkauft.

Microsoft hintan

Erst gestern hatte Microsoft in einer Neujahrsansprache an seine Fans Verkaufszahlen von 3 Millionen im Jahr 2013 verbreitet. Damit liegt Microsoft ein gutes Stück hinter der PS4 zurück. Es ist müßig zu spekulieren, ob nun der erhöhte Kaufpreis, die vorherigen Irritationen wegen Kinect, Kopierschutz und Online-Zwang Schuld daran haben.

Während man die Xbox One bei Amazon bestellen kann, gibt es bei der PlayStation 4 nach wie vor Lieferprobleme, bzw. eine so hohe Nachfrage, dass die vorhandenen Geräte nicht ausreichen.

Diskussion zum Artikel
07.01.2014 um 21:21 Uhr. Kerstin Qerimi

Kerstin Qerimi liked this on Facebook.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Zurück zu den Nachrichten
Wie ist Deine Meinung zum Thema?
Zugehörige Plattformen

Aktuelle Nachrichten

Werbung