IchSpiele
News - Abbildung
close

Nach Hack und Negativ-Schlagzeilen: Neuer Name für PSN?

PSN - Abbildung
PSN - Abbildung

PSN heißt jetzt SEN. Wenn das eigene Image angekratzt ist, versuchen es Unternehmen immer mal wieder mit einer Umbenennung. Das haben schon Mineralölkonzerne nach Ölkatastrophen geschafft. Nach dem Hackerangriff auf das PlayStation Network greift nun auch Sony in die Trickkiste und holt das Sony Entertainment Network heraus.


Sony möchte in Zukunft unter dem Namen „Sony Entertainment Network“ ein übergreifendes Netzwerk für seine Inhalte aufziehen. Neben Videospielen zählen dazu auch Musik und Filme.

Strukturelle Anpassungen

Das Branchenmagazin gamasutra berichtet über Umstrukturierungen bei Sonys Onlineangeboten. Zukünftig nennt Sony Qriocity dann „Music Unlimited“. Gleichzeitig werden die eigenen Videoangebote unter dem Label „Video Unlimited“ zusammengefasst. Hulu Plus, Netflix, MLB.tv und Pandora werden stattdessen unter „Partner Services“ im neuen Sony Entertainment Network zusammengefasst.

PSN-Hack hilfreich?

Ende April wurde das PSN gehackt. Danach musste Sony viel Schelte über sich ergehen lassen. Der größte Vorwurf lautete, das Unternehmen habe seine Nutzer nur mangelhaft informiert. Tatsächlich sieht man bei Sony den Hack mittlerweile als „hilfreiche Erfahrung“. Der Präsident von Sony Network Entertainment, Tim Schaaff, sprach zuletzt davon. Das Unternehmen musste sich im akuten Angriffsfall mit den Schwachstellen des System auseinandersetzen und konnte sie nicht als „theoretisch“ in die ferne Zukunft verbannen.

Nun wurde schon eine Weile über ein neues Layout des PSN spekuliert. Die Gerüchte über eine Umbenennung kursieren allerdings erst seit kurzem.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Geschrieben von
Zurück zu den Nachrichten: arrow_back
Was sagst Du dazu? comment
Zugehörige Firmen
News - Abbildung