Autor:  Hinzugefügt am 20.09.2013, zuletzt aktualisiert am 10.01.2018

Open-World-Ganoven liefern Rockstar bereits über $1 Milliarde Umsatz

Grand Theft Auto 5: Michael kämpft mit Aliens
Grand Theft Auto 5: Michael kämpft mit Aliens

GTA 5 knackt $1 Milliarde Umsatz. Das Open-World-Spiel von Rockstar Games hat einen neuen Meilenstein erreicht. Binnen der ersten drei Tage erzielte Grand Theft Auto 5 schon mehr als eine Milliarde US-Dollar.


Open-World-Spiel wie warme Semmeln

Das Interesse der Gamer an dem Spiel ist riesig, wie es scheint. Die Geschichte um die Ganoven Franklin, Michael und Trevor wurde vor kurzem für PlayStation 3 und Xbox 360 veröffentlicht. Eine PC-Version steht noch aus, genauso wie Varianten für die Xbox One und später PlayStation 4. Trotzdem erreichte GTA 5 jetzt die Marke von $1 Milliarde.

Schon innerhalb der ersten 24 Stunden war klar, dass Grand Theft Auto 5 sich für Rockstar Games und Publisher Take-Two Interactive lohnen würde. $800 Millionen Umsatz waren zu dem Zeitpunkt bereits eingespielt.

GTA 5 besser als Black Ops 2

Das Open-World-Spiel lässt mit seinem Ergebnis auch Activisions Blockbuster Call of Duty: Black Ops 2 hinter sich. Denn der Ego-Shooter kam in derselben Zeitspanne lediglich auf $500 Millionen Umsatz. Der Activision-Shooter erreichte die Marke von $1 Milliarde erst nach 15 Tagen, und nicht drei, wie GTA 5.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Zurück zu den Nachrichten
Wie ist Deine Meinung zum Thema?
Zugehörige Spiele
Zugehörige Firmen

Aktuelle Nachrichten

Werbung