Autor:  Hinzugefügt am 07.08.2018, zuletzt aktualisiert am 07.08.2018

Gespräche über Spiele #3: Wer spielt CS online?

Counter-Strike 1.6
Counter-Strike 1.6

Wer spielt Counter-Strike online? In Episode #3 der „Gespräche über Spiele“ ist der Ego-Shooter von Valve Thema. Die Diskussion beschäftigt sich mit den Gründen, warum Gamer den kompetitiven Wettstreit online mögen oder ablehnen. Sie thematisiert aber auch Details des Shooters und die Vorzüge und Nachteile des Games.


 G(e)Force:
Es ist kein CS-Thema da. Darum musste ich mal eins aufmachen. 😉 😀

Also, wer von euch spielt alles CS im Internet? Ich selbst bin ein leidenschaftlicher CS-Spieler. Nur was ich schade finde ist, dass Valve CS 1.6 so langsam auf CS:Source updated! Eure Meinungen hier rein!

Ich hafte nicht für Rechtsschreibfehler 😀

 Marco Gödde:
Also ich spiele im Moment kein CS. Ich warte bis CS: Source draußen ist.
 Frederic Schneider:
Hallo, ich spiele nur CS 1.6 via LAN, habe es aber z. Z. nicht installiert. Ich denke CS: Source ist ein Meilenstein, anderer Meinung?
 G(e)Force:
Ich werde glaub ich nicht mit CS:Source zufrieden sein… Ich stehe immer noch mehr auf die alten Models usw. Valve wird schon merken, dass viele Stamm-CS-Gamer nicht mehr zocken kommen. Battlefield wird kommen und die CS:Source-Welt vernichten!
 Frederic Schneider:
Hallo, naja es wurde die Grafik verbessert und das ist nur ein Vorteil; das GamePlay soll weitgehend erhalten bleiben und die Werbetrommel wird auch gerührt.

Battlefield wird kommen, aber Doom 3 ist auch noch da. Zudem erwartet uns noch Quake 4. 🙂

 Marco Gödde:
@Frederic: Doom 3, was für ein Reinfall. Echt super Multiplayer. 2 Leute im Deathmatch und 4 im Team. Lustig. Macht wirklich Spaß. Ob CS:Source da mithalten kann? Ich weiß nicht!

Zur Zeit kann ich nur Joint Ops empfehlen. Sich mit bis zu 160 Leuten um Flaggenpunkte zu balgen mach echt Fun. Und das wird CS:Source definitiv nicht bieten können.

 Frederic Schneider:
@Marco: Doom 3 hat eine geile Grafik. Im E-Sport ist Doom 3 1vs1 und 2vs2 der Hit, also das ist nicht das Problem.
 Marco Gödde:
@Frederic: Gegen die Grafik sag ich ja auch nichts. Die ist wirklich klasse. Aber das Schlachtgefühl, das Du derzeit bei Joint Ops erleben kannst, ist einfach genial.
 Frederic Schneider:
@Marco: Hast du mal UT 2004 1vs1 Matchs gesehen von Profis? Wenn das mit Doom 3 so wird, kann Doom 3 nur ein E-Sport-Hit werden.

Aber back 2 topic.

 Timo Reinelt:
Ich hab’s mal gezockt und bin nicht so begeistert. Da spiele ich lieber Battlefield Vietnam, da es mehr Abwechslung bietet – man kann nicht nur rumlaufen, sondern Fahrzeuge/Panzer/Hubschrauber und Flugzeuge steuern. Außerdem kann man direkt wieder ins Spiel einsteigen, ohne bis zum Ende der Runde zu warten. Leider kommt dabei manchmal das Teamplay zu kurz.
 Qiong Wu:
Ich persönlich find CS 1.5 besser als 1.6 und Condition Zero war im Prinzip auch ne Enttäuschung.

Bester Ego-Shooter is immer noch Operation Flashpoint, das jedenfalls meine Meinung. ^^

 Patrick Wieth:
@Qiong: Naja Operation Flashpoint is eher Taktik-Shooter, aber egal. Außerdem glaub ich nicht, dass CS:Source nen Meilenstein wird. Wie auch, wenn das Prinzip beibehalten wird? CS hat auch schon ein paar Jahre aufm Buckel, wenn Quake 4 wie Quake 1 wird dann wird‘s top, Hauptsache nich so knallbunt wie Quake 3, hoffe ich mal. 🙂
 G(e)Force:
So, ich haben soeben, mein Half-Life 2 Package bekommen, habe CS:Source installiert. Und was sehe ich da? Ein hammergeiles neues Spiel! ^^ Ich spiele jetzt kein 1.6 mehr, sondern CS:Source, einen Server für meinen Clan hab ich auch sofort bestellt.
 Patrick Wieth:
Wie? CS ist nicht mehr blödes Headshotsammeln?
 Marco Gödde:
Na siehste. Aber erstmal einen auf enttäuscht machen. 😉 Hinterher ist man halt immer schlauer. 😀
 Marian Köppen:
Jo! CS:S is wirklich hammer. Hab‘s ja auch schon. 😉 Was ich am geilsten finde ist, dass wenn man einen anderen mit ner he,lash oder smog anwirft, da ein wenig Blut spritzt 😀

Ich kann‘s jedem nur empfehlen. Aber nix mehr mit eigenem Game aufmachen. Also kann man schon, aber der Rechner fängt sehr schnell an zu laggn (bei 4-5 spielern schon leicht). Selbst bei LAN-Game. Das fand ich schade, wenn ich an pod bot denke. 😀 1 vs. 28 oder so… 😀 Aber naja. In 1.6 konnte man ja auch mit Bots spielen. Kumpel und ich haben uns die Condition-Zero-Bots reingehauen. Hat fett fum gemacht. Da konnte man auch ne Menge reinpacken. Aber naja. Kann im Vergleich zu den anderen CS nur sagen, CS:S RULT.

 Stefan:
Jo, CS:S ist wirklich hammergeil! Naja, aber das war ja auch zu erwarten. 😀
 Bennet Jeutter:
Buah, ich hasse CS :-/ CS:Source geht ja noch für den kleinen Spaß zwischendurch, aber ich finde so viel hat sich da nich geändert, außer dass die Maps für Nubies umgestaltet wurden. An einigen Stellen konnte man früher nur mit einem Duck-Manöver hin. Jetzt ist alles einfach und frei zugänglich.

Nun ja, ich stehe wohl sehr alleine wenn ich sage, dass ich CS hasse. ^^

 Qiong Wu:
CS is ja ma der Oberlame, is ja ma ganz gut, wenn auf ner LAN grad nix läuft, aber ansonsten: CS SUX!!! Nicht Kaufen! ^^
 Frederic Schneider:
CStrike ist für mich ein „Auf-der-LAN-wenn-gerade-langweilig“-Spiel. Counter-Strike: Source habe ich allerdings noch nicht gespielt.
 Qiong Wu:
Was ich sagen wollte, CS: Source bringt nich viel Neues, wie bBnnet bereits sagte. ^^
 Marian Köppen:
Seid ihr gut in CS? Hattet ihr schonmal nen Clanwar? 4 v 4 oder 8 v 8? Ich schätze nicht… Also haltet ihr von CS auch nix. Aber wenn es richtig abgeht, ist CS eins der besten Spiele, die es gibt. Wenn man ein super eingespieltes Team ist und dann über Teamspeak die Kommandos gibt, usw. Das macht echt Fun. Aber nur, wenn man gegen Gegner spielt, die nicht „zu gut“ oder nicht „zu schlecht“ sind.
 Qiong Wu:
Ich bin auch schlecht in Warcraft und zock‘s trotzdem. -_-
 Marian Köppen:
Das ist aber was anderes. Wenn man bei CS auf nen Server kommt und da welche sind, die einem jedesmal n heady geben, verliert man schnell die Lust. Und dann heißt es gleich NUB GAME, weil es halt mit das bekannteste Spiel ist und, klar, auch viele Anfänger das spielen. Aber man muss sich halt dann paar Leutz suchen, die gut sind oder gleich gut und dann halt mit denen zocken. Ich kann auch sagen, dass Empire Earth ein nub game ist, weil ich immer gegen schlechte spiele blabla. Dann ist ja jedes Spiel ein nub game. Und jedes Spiel ein LAN-Aushilfe-Spiel.
 Patrick Wieth:
Also auf LANs usw. verteil ich immer die headys -.- und hab auch schon cw gespielt (mein Cousin spielt‘s den ganzen Tag). Aber ich finde, es macht nicht annähernd so viel Fun wie Quake 1. Der Unterschied is einfach, bei CS entscheidet ein Headshot das Aufeinandertreffen. Bei Quake springt man links, ballert ne Rakete, springt rechts, verfolgt den Gegner, weicht ner Rakete aus, springt links, das macht einfach tierisch Fun, weil man schnell sein muss und die Richtung, in die sich der Gegner bewegt abschätzen muss und selbst ausweichen, sowas ist imho mehr ein Sport, mal davon abgesehen, dass ich in Q1 abgehe. ^^ Frag Qiong.
 Marian Köppen:
Also 1. find ich Q1 so und so Müll. ^^ 2. Bin ich kein Q-Fan. 3. Hast du schonmal nen Mensch gesehen, der durch die Gegend hüpft und Raketen ausweicht? 4. Wenn du auf LANs immer nur headys verteilst, bist du entweder sehr gut, die anderen sehr schlecht oder du benutzt Cheats. 😛 5. Find ich an CS einfach das Teamplay geil. 😀
 Patrick Wieth:
Ja aber entweder realistisch oder unrealistisch. Aber nich so ein Pseudo-Realismus wie in CS. Meinste wirklich jemand, der aus der Hüfte ne AK abfeuert, trifft nen Elefant aus 10 m? Lol aus der Hüfte -.- das sind 7.62 Kugeln außerdem… guck dir die p90 an, die ist in CS so unrealistisch, das ist Hochgeschwindigkeitsmunition (5.4 oder so). Wenn man davon getroffen wird, stirbt man sofort (Blutkanäle werden aufgerissen, Unterdruck entsteht, Herz versagt), selbst bei nem Schuss in den Arm.

Außerdem finde ich, dass mein Schulranzen auf dem Rücken genauso schwer ist wie in der Hand. 😀 Und auch eine Sache ist, dass man in Garagen oder ähnlichem überhaupt kein Feuergefecht austragen kann, weil einem das Trommelfell platzen wird, was man Kinofilmen auch des öfteren sieht, das ist unmöglich (außer mit schallgedämpften Waffen).

Auch Schwachsinn is der Schaden, den die ganzen Waffen austeilen. Warum macht eine mp5 mehr Schaden als eine Glock18 (oder eine Beretta :D), wenn beide exakt dasselbe Kaliber verwenden?

Also gibt noch ganz viele andere Beispiele aber naja weißt sicher, was ich mein. 🙂 Und Teamplay gibt‘s in jedem guten Strategiespiel mehr.

 Marian Köppen:
dflngjkbdfs

Erstmal zu deiner Teamplay-Ansicht: Wir reden hier von Ego-Shootern bzw. Team-Shootern! Wie willst du sowas mit Strategiespielen vergleichen? Hier steuerst du nur eine Person, in nem Strategiespiel meint mehrere usw…

Zu deiner Schallanalyse: Wenn du 10 kWatt-Boxen hast und die in dein Zimmer neben dich stellst, aufdrehst und CS spielst, platzt dir dein Trommelfell. 😉 Und bei Q1 gibt es denk ich auch Menschen (bei Q3 jedenfalls ist es so), bei denen isses noch krasser. Da schlagen raketen neben denen ein und die hören noch was? Hallo??? Schonmal gesehn, was ne Panzerfaust anrichtet??? Und so Zukunftsmusik kann‘s net sein, dass Menschen irgendwann kein Schiss mehr vor ner Panzerfaust haben müssen.

Haste mal die Shock Rifle benutzt? Und damit net richtig gezielt und jemand getroffen? Der is auch net gleich tot. Aber wenn du normalerweise in ne Steckdose fasst, bist de tot. Also das kann man bei PC-Spielen nu net sagen. Dass es realistisch ist oder nicht.

 Patrick Wieth:
@Marian: Also 1. Wenn man in ne Steckdose fasst, is man normalerweise nicht tot, Qiong wird‘s dir bezeugen -.- (selbst wenn die Sicherung nicht rausfliegt…) Man kann unter günstigen Umständen auch Drehstrom überleben (gute 400 Volt)

2. Ich habe nie behauptet Q1 sei realistisch (Q3 mag ich nich, is zu bunt und macht nich so Fun), aber Q1-Spieler wissen, dass es unrealistisch ist und CS-Spieler denken, dass Spiel sei realistisch. Ich habe nur behauptet, es ist „pseudo-realistisch“.

3. Nein, ich habe noch nicht gesehen, was eine Panzerfaust anrichtet, kann ich leider nicht bejahen.

4. Hmm meinst du mit Shock Rifle evtl die ASMD aus UT? Und der Vergleich mit der Steckdose bezieht sich auf diese Waffe? Ich nehm das mal so an, hoffe es stimmt, also die ASMD schießt wohl irgendwelche futuristischen Energiepartikel. Aber ich bezweifle, dass bei UT realistische Physik verwendet wird.

5. Wegen Teamplay denke ich, dass CS auch nicht so besonders ist, denn ein guter Spieler reißt 5 schlechte Spieler mit Teamplay auseinander und zwar ohne Sorgen. Selbst wenn die versuchen von hinten zu kommen. Was nützt es, wenn der mit einem Schuss die Jungs auseinander rupft und die mit Dauerfeuer draufhalten. Teamplay entscheidet meiner Meinung nur dann, wenn beide Teams fast gleich stark sind und dann kann man nich behaupten, dass CS den Fokus auf Teamgaming hat. Es gibt Shooter, die wesentlich mehr Teamplay benötigen z. B. Natural Selection (gut vergleichbar, da auch hl-mod) oder Operation Flashpoint, oder eben die neueren Shooter wie z.b. Joint Operations (hab ich nich gespielt).

6. Soll jetzt nich heißen CS ist scheiße, is immer ma lustig, aber gehyped ohne Ende.

 Marian Köppen:
In q3 gibt es eine art Shock Rifle. Halt ne Sniper, die stromartig rumballert. Also 1 guter Spieler kann nie im Leben 5 schlechte gut eingeübte (dann sind sie ja nicht mehr schlecht) Teamspieler auseinander reißen. Es sei denn, es is awp map und die 5 spielen ohne awp oder der eine hat ne gute Sniperstelle und ballert die mit headys weg. Aber da man normalerweise die Map kennt, weiß man wo gute Sniperstellen sind.

Also ne Panzerfaust haut dich weg wenn du ein paar Meter daneben stehst.

Klar kann CS nie mit BF 1942 oder so im Teamplay mitreißen. Aber da mir die BF Engine eh net liegt… 😛 Scheiß drauf.

Also ich denke, wir sind uns einig, dass jedes PC-Spiel auf seine Art und Weise unrealistisch ist. Dem einen liegt halt „Future-Geballer“ mehr und dem anderen „Weltkrieg-Geballer“ und noch wem anderen liegt halt „Gegenwarts-Geballer“ mehr…

Außerdem finde ich net, das CS realistisch ist. Auf wen kannst du mit ner usp 5 mal auf den Körper einballern und er lebt noch???

 Patrick Wieth:
Hmm ein Headshot mit ner usp is aber auch in CS tödlich und ein guter Spieler zieht 5 schlechte so locker ab… die kommen um die Ecke und fangen nen Headshot…

Und ich hab noch keine Panzerfaust-Explosion in echt gesehen… aber 1 schuss zerstört keinen Panzer.

Aber wenn du gar nicht findest, dass CS realistisch ist und das Teamplay gar nich mit Strategiespielen oder anderen Shootern mithalten kann, dann sind wir uns ja völlig einig.

Heinste evtl. die Railgun, die mit Q2 dazu kam?

Also mein Cousin (der spielt CS die ganze Zeit ^^) meint grad, es gibt sogar Pro-Gamer-Replays, wo einer alleine gegen vier gewinnt. Und Pro-Gamer sind wohl sicherlich gut eingespielt.

 Marco Gödde:
So, jetzt muss ich mich doch mal in die Diskussion einschalten. Spiele, gerade Ego-Shooter egal welcher Couleur sind nie realistisch, da sie ansonsten keinen Spaß machen würden.

1. Ist ein gut platzierter Schuss immer tödlich.

2. Schränkt dich jeder nicht tödliche Schuss (Streifschuss, Treffer in den Extremitäten) dermaßen ein, dass ein Weitermachen unmöglich ist, da ihr euch vor Schmerzen krümmend auf dem Boden wälzt.

3. Eine MP5 verursacht definitiv mehr Schaden als eine Glock 18 oder Beretta, da a) die Schussfolge höher ist und b) Austritts- und Einschlaggeschwindigkeit höher sind.

4. Ist die P90 keine Hochgeschwindigkeitswaffe, die FAMAS der Franzosen dagegen schon. Die verschießt ihre Munition mit Überschall, da stirbst du bei einem Streifschuss schon durch den ausgelösten Schock. Die P90 zählt, wie das G36 der Bundeswehr, zu den sogenannten „Nicht tödlichen“ Waffen, da sie Kleinkaliber-Munition verwendet. Ziel dieser Waffen ist es, den Gegner zu verletzen. Aber nicht etwa aus humanitären Gründen, sondern um den Gegner stärker zu schwächen. Ein Toter ist nur ein Gegner weniger, dagegen schaltet man mit einem Verletzten gleich drei Gegner aus. Einmal den Verletzten selber und dann zwei die versorgen und transportieren.

5. Tötet eine „Panzerfaust“ in der Regel keinen Menschen direkt, da sie nicht beim Aufschlag explodiert, sondern erst mit Verzögerung. Beim Auftreffen auf die Panzerung wird ein Mechanismus ausgelöst, der Hitze erzeugt, dadurch schmilzt sich das Projektil durch den Stahl und explodiert erst im Inneren des Fahrzeuges.

 Marian Köppen:
Also willst Du behaupten, dass wenn ich mit ner Panzerfaust auf den Boden schieße nichts passiert?
 Patrick Wieth:
Zu 3: Also eine Glock 18 und eine Mp5 haben ähnliche Mündungsgeschwindigkeiten, zwischen 350 m/s und 400 m/s, dass die Schussfolge höher ist, ist mir schon klar. Ich meinte auch bei 1 Einzelschuss (in CS macht ne Beretta weniger als halb so viel Schaden mit einem Schuss wie eine MP5). Die Einschlaggeschwindigkeit hängt vom CW-Wert des Projektils und vom Drall ab (ersteres mehr), da aber bei CS beide Waffen selbes Kaliber verwenden, ist nur der Drall unterschiedlich, was nicht viel ausmachen dürfte.

Zu 4: Also Schallgeschwindigkeit is 330 m/s, ne FAMAS schießt mit über 900 m/s und ne P90 auch um die 900… Sie sind beide weit darüber… sogar die 9mm Variante der USP ist mit 350 m/s Überschall (bei 20°C ist Schallgeschwindigkeit etwas über 340 m/s). Die USP hat aber nich den Schockeffekt. Die FAMAS hat auch den Effekt, genauso wie M16 und ähnliche Waffen (G36 ^^) bei dieser hohen Mündungsgeschwindigkeit..

Aso und afaik geht es um den Unterschied zwischen dem psychologischen Effekt, wenn ein Kamerad schreit und wenn einer gleich tot ist, aber trifft in etwa das gleiche.

Zu 5: Also das Anti-Panzerwaffen das Fahrzeug durchschlagen sollen, hab ich auch schonmal gehört, aber nu weiß ich es genauer. Thx ^^ Hab davon kA wie gesagt.

Punkt 1 und Punkt 2 hab ich nichts Anderes behauptet.

 Marian Köppen:
Vllt. sollten wir mal wieder back to topic kommen. ^^
 Marco Gödde:
@Marian: Nicht viel, abgesehen von einem leichten Knall, einer Staubwolke und dem Husten danach. Wenn sie dich auf der Brust trifft, reißt es dich nach hinten und bricht dir maximal ein paar Rippen. Schlimmer ist der Abgasstrahl der beim Abschuss hinten austritt.
 Marian Köppen:
Dann brauch ich ja keine Angst haben 😛

In weiteren Episoden von Gespräche über Spiele ging es zum Beispiel über Diablo 2 und World of WarCraft.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.