Autor:  Hinzugefügt am 02.09.2011, zuletzt aktualisiert am 28.09.2021

APB Reloaded – GamersFirst: Alter Entwickler hatte bereits große Pläne


Bevor GamersFirst die Reste von vom MMO-GTA-Clone All Points Bulletin aufgekauft und weiterentwickelt hat, zeichnete sich Realtime Worlds dafür verantwortlich. Wie GamersFirst nun verlauten lässt, hatten bereits die alten Entwickler Großes mit dem Titel vor.

APB Reloaded, wie es jetzt heißt, wurde von GamersFirst aufgekauft, weiterentwickelt und nun in Form eines Free-to-Play-Spiels neu herausgebracht. Wir haben uns auf einem Pressetermin seinerzeit in Hamburg einen Überblick über das MMO-GTA verschaffen können. Wie die jetzigen Entwickler, GamersFirst, nun mitteilen, hatte bereits Realtime Worlds große Pläne mit dem Spiel.

Darrek Connole, der für die PR bei GamersFirst zuständig ist, erzählte Videogamer.com, dass Realtime Worlds mit All Points Bulletin weniger an ein eigenständiges Spiel gedacht hatte, sondern mehr als Zusammenfassung für viele andere Spiele. Demnach hätte man sich in APB einfach in sein Auto gesetzt und einen Bereich angesteuert, in dem man spielen will, wobei die einzelnen Bezirke für verschiedene Spiele gestanden hätten.

Diese Pläne will man bei GamersFirst aber nicht weiter verfolgen. APB Reloaded ist in Form einer Open-Beta kostenlos spielbar (der Titel wird auch nach Abschluss der Beta-Phase Free-to-Play bleiben), interessierte können sich den Client bei GamersFirst herunterladen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Zurück zu den Nachrichten
Wie ist Deine Meinung zum Thema?
Zugehörige Spiele

Aktuelle Nachrichten

Werbung