Autor:  Hinzugefügt am 14.04.2011, zuletzt aktualisiert am 02.03.2018

Anonymous droht Sony mit Streiks

Anonymous
Anonymous

Anonymous will Sony bestreiken. Die Hacker aus dem Anonymous-Lager sind unzufrieden über den Ausgang des Verfahrens zwischen Sony und George Hotz. Für die Richter, drohen die Hacker, sei das Verfahren eingestellt, für Anonymous würde es gerade erst beginnen. Man ruft zu Protest-Aktionen gegen Sony auf.


Anonymous droht Sony

Die Anonymous-Bewegung ist unzufrieden. Denn Sony und Geohot haben sich geeinigt, einen Vergleich geschlossen. Doch die Untergrund-Gruppierung zeigt sich von der außergerichtlichen Einigung unbeeindruckt. Im Gegenteil: In einer Videobotschaft wertet man den Ausgang als Affront.

„GeoHot has taken a settlement with Sony. The case has been dropped. In the eyes of the law, the case is closed. For Anonymous, it is just beginning“.
AnonOps

Sony hat Facebook erpresst

Geht es nach Anonymous, dann hat Sony Facebook und YouTube erpresst. Denn die sozialen Netzwerke mussten auf richterliche Anordnung hin IP-Adressen von Nutzern herausgeben. Sony wollte so ermessen, wie viele Nutzer sich Videos zum Thema PS3-Jailbreak angesehen haben. Anonymous will das vereiteln. Das scheint naiv, da die Daten vermutlich bereits ausgehändigt wurden.

In jedem Fall rufen die Aktivisten Nutzer dazu auf, gegen das Unternehmen zu protestieren und zwar in den Ladengeschäften Sonys. Man solle in stundenlangen Sitzstreik treten. Im Internet haben die Hacker bereits Webseiten von Sony ins Visier genommen, um Geohot und Graf Chokolo zu rächen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Zurück zu den Nachrichten
Wie ist Deine Meinung zum Thema?
Zugehörige Personen
Zugehörige Firmen

Aktuelle Nachrichten

Werbung