Autor:  Hinzugefügt am 14.04.2011, zuletzt aktualisiert am 08.07.2018

Games Convention Online: Spielemesse sagt Leipzig 2011 Lebewohl

Games Convention Online 2010
Games Convention Online 2010

Games Convention Online 2011 nicht in Leipzig. Die Leipziger Messe zieht den Stecker. Zwar wollte der Betreiber die GCO am 7. und 8. Juli 2011 abhalten. Doch aufgrund zu vieler Absagen ist die Wirtschaftlichkeit nicht mehr gesichert.


Games Convention Online 2011 nicht in Leipzig

Die Leipziger Messe teilte am heutigen Donnerstag mit, dass die GCO 2011 nicht stattfindet. Branchengrößen wollten nicht nach Leipzig kommen. Betriebswirtschaftlich mache die Ausrichtung keinen Sinn, so der Betreiber.

Ende der Messe absehbar

Das Ende kündigte sich an. Nach dem Abwandern der Games Convention nach Köln (dort Gamescom) im Jahr 2009 konnte das neue Konzept nicht überzeugen. Die Games Convention Online 2010 bot nur wenige Anbieter und lockte lange nicht so viele Gäste.

Vorher fand am Standort die Games Convention von 2002 bis 2008 statt. Die Videospielmesse fand unter dem Dach des Bundesverbands interaktive Unterhaltungssoftware (BIU) statt. Im Frühjahr 2008 entschied der sich für den Umzug nach Köln. Am letzten Tag der Games Convention 2008 kündigte daraufhin der Betreiber an, sich nicht kampflos ergeben zu wollen. Doch eine Games Convention gab es 2009 nicht. Stattdessen suchte man sich eine neue Nische, die der Online-Spiele. Die Messe wurde 2009 nicht so recht angenommen. 2010 erfolgte die Games Convention Online nur als Fachbesuchermesse mit ebenfalls sehr mäßigem Erfolg. Nach nur zwei Jahren ist damit nun Schluss mit der GCO.

Leipziger Messe streckt Hand aus

Die Leipziger Messer steht der Branche aber weiterhin zur Verfügung. Pressesprecherin Heike Fischer erklärte, dass man sein Know-how und das Dienstleistungsnetzwerk weiterhin anböte. Allerdings müsse die Spielebranche ein effizientes Konzept mit hohem Nutzwert vorlegen. Dann könne man auch in Zukunft weiter zusammenarbeiten, zeitnah erprobte Strukturen aktivieren und die Veranstaltung austragen.

Update vom 8. Juli 2018: Ein Link auf die Homepage der Leipziger Messe ließ sich nicht mehr rekonstruieren. Entsprechend haben wir ihn entfernt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.