Autor:  Hinzugefügt am 22.06.2011, zuletzt aktualisiert am 17.02.2018

Neuer Guiness-Buch-Eintrag für Yu-Gi-Oh-Sammelkartenspiel

Yu-Gi-Oh! TCG
Yu-Gi-Oh! TCG

Yu-Gi-Oh-Sammelkarten im Guinness Buch. Die Sammelleidenschaft von Fans kennt beinahe keine Genzen. Anders lässt sich nicht erklären, dass mittlerweile 25 Milliarden Yu-Gi-Oh!-Sammelkarten verkauft wurden. Damit hat Konami nicht nur einen neuen Verkaufsrekord gebrochen. Dieser Meilenstein spendiert der Marke einen Eintrag ins Guiness Buch der Rekorde.


25 Milliarden Karten seit 1999

Seit 1999 gibt es die Yu-Gi-Oh-Sammelkarten zu kaufen. Seitdem wurden über 25 Milliarden Stück davon verkauft. Wer nun denkt, dass Konami zum ersten Mal damit im Guinness Buch landet, der irrt. Tatsächlich waren die Verkaufszahlen jedes Jahr seit der Einführung Anlass für einen Eintrag. Bereits 2009 verzeichnete Konami 22 Milliarden verkaufter Karten. Jedes Jahr spendiert das Unternehmen 25 neue Karten, die für Spieler neue strategische Möglichkeiten bereithalten.

Kompetitives Element

Mit zum Erfolg bei trägt auch das kompetitive Element des Spiels. Denn in diversen Wettbewerben und auf mehreren Turnieren könnt Ihr Eure Fähigkeiten gegen andere Spieler unter Beweis stellen. Zum Beispiel findet die diesjährige Weltmeisterschaft am 13. und 14. August in der Westergasfabriek in Amsterdam statt.

Hintergrund zu Yu-Gi-Oh

Die Geschichte hinter den Karten stammt aus der Feder Kazuki Takahashis. Sie wurden von 1996 bis
2004 im wöchentlich erscheinenden Shonen Jump Magazin veröffentlicht. In Zukunft sind übrigens neben Zeichentrickserien und Kinofilmen weitere Trading Card Games, neue Videospiele sowie Spielzeugfiguren geplant.

Seit März gibt es Yu-Gi-Oh! 5D’s World Championship 2011: Over the Nexus für den Nintendo DS. Es handelt sich dabei um das offizielle Spiel zur Weltmeisterschaft.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Zurück zu den Nachrichten
Wie ist Deine Meinung zum Thema?
Zugehörige Spiele
Zugehörige Firmen

Aktuelle Nachrichten

Werbung