Autor:  Hinzugefügt am 19.04.2012, zuletzt aktualisiert am 01.12.2021

Wii U – Erfolg der neuen Konsole könnte an mangelnder Third-Party-Unterstützung scheitern


Branchen-Analyst Michael Pachter befürchtet, dass der Erfolg der neuen Wii-U-Konsole von Nintendo an mangelnder Third-Party-Unterstützung scheitern könnte. Zumindest sei Nintendo sehr auf diesen Support angewiesen, so der Analyst, der für Wedbush Morgan arbeitet und sogar einen eigenen Gaming-Podcast hat.

Wie wir bei den Kollegen von vg 24/7 (engl.) lesen konnten, könnte der Erfolg von Nintendos neuer Wii-U-Konsole in nicht unerheblichem Maße von der Third-Party-Unterstützung abhängen. Der Wedbush-Morgan-Analyst Michael Pachter ist der Meinung, dass die Wii U unter anderem mit der Konkurrenz von kommenden Microsoft- und Sony-Konsolen zu kämpfen haben wird.

Fanlager unbeeindruckt

Microsoft- und Sony-Fans würden nur auf die Nachfolger ihrer Konsolen warten, so Pachter:

„If that is right, the Wii U will have limited appeal, and ‘Xbots’ and Sony fanboys will just wait for the upgrades to their favorite systems“.

Im Third-Party-Support sieht Pachter den Schlüssel zum Erfolg. Zwar habe Nintendo eine Menge Geld, dennoch ist das Line-up von Drittherstellern für die neue Konsole bislang eher mau. Er sei gespannt darauf, was Nintendo auf der kommenden E3 in petto haben wird, so Pachter. Seit dem vergangenen E3-Event sei es um die Wii U eher ruhig geworden, findet der Analyst.

Gerüchten zufolge soll die Wii U rund 300 US-Dollar kosten (wir berichteten). Wann genau Nintendos neue Konsole auf den Markt kommen wird, steht derzeit noch nicht fest. Sicher ist indes nur, dass Besucher der GamesCom lange nach dem Nintendo-Stand werden suchen müssen. Kürzlich wurde bekannt, dass Nintendo nicht auf der im August stattfindenden Messe in Köln vertreten sein wird. Weitere Infos zur Wii U selbst sollen erst nach der E3, die vom 5. bis 7. Juni in Los Angeles stattfindet, bekanntgegeben werden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Zurück zu den Nachrichten
Wie ist Deine Meinung zum Thema?

Aktuelle Nachrichten

Werbung