Autor:  Hinzugefügt am 02.01.2011, zuletzt aktualisiert am 01.07.2021

Upjers – Browsergame-Hersteller zieht in neues Firmengebäude


Der Bamberger Browsergame-Hersteller Upjers wird noch in diesem Monat in neue Geschäftsräume umziehen. Das Wachstum der Belegschaft macht diesen Schritt in das neue Haus am Bamberger Hafen notwendig, zu den erfolgreichsten Titeln gehören sicherlich My Free Farm und Wurzelimperium.

Upjers-Spiele zählten im Jahr 2010 26 Millionen Spieler in 16 Ländern. Die Belegschaft von Upjers ist im vergangenen Jahr auf über 80 Angestellte angewachsen, entsprechend wurde das alte Firmengebäude zu klein und man zieht von der Memmelsdorfer Straße 250 in die Hafenstraße 13. Am neuen Standort wird sich so weit allerdings nichts verändern, man bleibt dem Entwickeln von „fantasievollen“ und „kreativen Online-Spielwelten“, wie es in der Pressemitteilung heißt.

Im heimischen Wohnzimmer begann Upjers einst als Hobbyprojekt. 2006 gründeten Klaus und Marika Schmitt die Upjers GmbH & Co. KG, die sich binnen vier Jahren zu einem mittelständischen Unternehmen entwickelte. Geschäftsführer Klaus Schmitt sieht in der Entwicklung den Beweis für die Akzeptanz der eigenen Produkte: „Für uns ist diese Entwicklung der schönste Beleg, dass unsere Spielideen bei Usern auf der ganzen Welt ankommen und von ihnen angenommen werden. Und wir freuen uns natürlich, dass wir mit unserem Erfolg zur wirtschaftlichen Entwicklung in der Region beitragen können.“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Zurück zu den Nachrichten
Wie ist Deine Meinung zum Thema?
Zugehörige Firmen

Aktuelle Nachrichten

Werbung