Hinzugefügt am 12.02.2007, zuletzt aktualisiert am 15.05.2018 Autor: 

Shooter fertig? Bald hängt der Schatten von Tschernobyl über uns

S.T.A.L.K.E.R.: Shadow of Chernobyl - Screenshot
S.T.A.L.K.E.R.: Shadow of Chernobyl - Screenshot

S.T.A.L.K.E.R.: Shadow of Chernobyl bald fertig. Der Veröffentlichung des Shooters steht offenbar nichts mehr im Wege. Der Projektleiter Anton Bolshakov gab bekannt, dass das Spiel kurz vor dem Goldstatus stehe.


In einem Interview sprach Bolshakov davon, dass man zur Zeit nur noch damit beschäftigt sei letzte Bugs in S.T.A.L.K.E.R. zu beheben. Außerdem optimiere man das Spiel weiter. Publisher THQ bekommt vom Entwickler schon bald einen ersten Release Candidate. Die Veröffentlichung im März ist also wahrscheinlich.

Systemvoraussetzung

THQ gab derweil die finalen Systemvoraussetzungen von Shadow of Chernobyl bekannt: Demnach braucht Ihr einen PC mit Windows XP oder Windows 2000. Dieser benötigt einen Intel Pentium 4 mit 2 GHz oder einen AMD XP 2200+ als Prozessor. Auch sollte er über 512 MByte Arbeitsspeicher verfügen, sowie 10 GByte Festplattenspeicher. Eure Grafikkarte sollte über 128 MByte Speicher verfügen und DirectX-9c-kompatibel sein. Beispiele sind die nVIDIA GeForce 5700 oder ATI Radeon 9600. Auch Eure Soundkarte sollte kompatibel zu DirectX 9 sein. Ihr benötigt dazu noch LAN bzw. eine Internet-Verbindung mit DSL-Geschwindigkeit für den Mehrspieler-Modus. Obligatorisch sind eine Tastatur und Maus, um das Spiel bedienen zu können.

Für den optimalen Spielspaß empfiehlt THQ einen PC mit Intel Core 2 Duo E6400 oder AMD Athlon 64 X2 4200+. Diese sollte mindestens 1 GByte Arbeitsspeicher nutzen, sowie eine Grafikkarte mit 256 MByte. Beispiele sind die nVIDIA GeForce 7900 oder ATI Radeon X1850.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Zurück zu den Nachrichten
Wie ist Deine Meinung zum Thema?
Zugehörige Spiele
Zugehörige Firmen
Aktuelle News