Autor:  Hinzugefügt am 20.10.2005, zuletzt aktualisiert am 30.12.2017

Quake 4: Deutsche Extrawurst möglicherweise inkompatibel

Quake - Logo
Quake - Logo

Ist Quake 4 inkompatibel? Die entschärfte Version des Ego-Shooters ist möglicherweise inkompatibel zu den internationalen Varianten des Spiels. Das berichtet aktuell die Gamestar. Der Mehrspielermodus würde offenbar nur Teilnehmer mit der USK-Version akzeptieren.


Werden deutsche Spieler nicht an den internationalen Mehrspieler-Schlachten in Quake 4 teilhaben können? Activision hat die deutsche Version des Spiels entschärft, damit die USK ein adäquates Jugendschutzsiegel vergibt.

Prüfsummenspiel: Quake 4 inkompatibel?

Die Unterschiede haben zur Folge, dass die Prüfsummen der Dateien nicht mehr mit denen der internationalen übereinstimmen. Diese werden jedoch auf den meisten Servern untersucht, um die Originalität der Spiele zu verifizieren. Es kann also sein, dass deutsche Gamer beim weltweiten Geschehen draußen bleiben müssen. Die Informationen stammen von der Linux-Infoseite zu Quake 4.

Eine Übergangslösung gibt es trotzdem. Auf so genannten „Unpure“-Servern wäre das Zocken erlaubt. Denn diese kontrollieren die Prüfsummen nicht.

Keine Stellungnahme von Activision

Seitens Activision blieb eine Stellungnahme bislang aus. Da die deutsche Version noch nicht fertig ist, kann auch noch nicht sicher gesagt werden, ob die Prüfsummen der Dateien tatsächlich inkompatibel werden.

Diskussion zum Artikel
  Philipp G.
  20.10.2005 um 19:19 Uhr.

So ein Schmarrn. Dann müssen spezifische Daten eben doppelt auf dem Spielserver lagern. Für die originale und für die deutsche Version Prüfsummen zu speichern, ist eine Sache von 50 Kilobyte und rein rechnerisch bei der Validation unbedeutend.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.