Autor:  Hinzugefügt am 08.04.2013, zuletzt aktualisiert am 10.03.2022

Ubisoft Montreal: PlayStation 4 eine angenehme Überraschung

DualShock-4-Controller
DualShock-4-Controller

Der Geschäftsführer von Ubisoft Montreal, einem In-House-Entwicklerstudio von Ubisoft, hat nun in Gesprächen öffentlich die Arbeit mit Sony Computer Entertainments kommender PlayStation 4 als eine „angenehme Überraschung“ bezeichnet.

Noch ist unklar, zu welchem Preis Sony die Konsole anbieten will, geschweige denn, wie sie ausschaut. Doch die Meldungen über die Konsole sind in der Regel positiv. GameStop hat der Konsole bspw. eine große Nachfrage bescheinigt. Nun kommentiert auch Yannis Mallat von Ubisoft Montreal die Arbeit mit der Plattform. Im Vergleich zu vorherigen PlayStations sei die 4te Version gut handhabbar und außerdem auf eine Art „bekannt“. Demzufolge nannte er die PS4 aber auch eine radikale Veränderung gegenüber allen Vorgängern.

Um seine Perspektive zu verdeutlichen, erzählte er gleich auch eine Anekdote. Er sei eines Tags in das Büro eines Kollegen gekommen, der ein schwarzes Buch auf seinem Schreibtisch liegen hatte, das komplett in Japanisch abgefasst gewesen sei. Im Gespräch erfuhr er, dass der Kollege aus diesem Grund hatte Japanisch lernen wollen, um das Meiste aus der PS2 herausholen zu können, denn bei dem schwarzen Buch handelte es sich um die Programmieranleitung von Sony für die PlayStation 2.

Via CVG, engl.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Zurück zu den Nachrichten
Wie ist Deine Meinung zum Thema?
Zugehörige Plattformen

Aktuelle Nachrichten

Werbung