Autor:  Hinzugefügt am 10.05.2005, zuletzt aktualisiert am 28.10.2019

Neue Version von Guild Wars in Anmarsch

Guild Wars - Screenshot
Guild Wars - Screenshot

Entwickler Arena Net werkelt zur Zeit bereits an einer neuen Version zu dem erfolgreichen MMORPG Guild Wars. In einer Pressemeldung teilte man mit, welche Änderungen vorgenommen werden sollen.


PvP-Arenen

Um für mehr Abwechslung beim Ablauf der PvP Arenen zu sorgen, wird mit dem kommenden Update eine Art „Map-Cycle“ eingebaut. Spielt man derzeit nach dem Schlachten-Start bis zu einer Niederlage immer in derselben Arena, wird in Zukunft auch nach jedem Sieg eine neue Arena geladen. Diese sorgt nicht nur optische für Abwechslung, sondern anhand wechselnder Siegbedingungen auch für noch mehr spielerischen Tiefgang.

Gold-Lagerung

Lagerverwalter werden in Zukunft auch Gold für den Spieler verwahren. In der persönlichen Lagerkiste finden bis zu 1.000 Platin. (1 Platin = 1.000 Gold) Platz. Maximal weitere 100 Platin kann jeder Charakter bei sich tragen.

Veteranen-Karten

Wer die Karten „Die Unterwelt“ oder „Der Riss des Leids“ betreten will, muss dafür zukünftig 1 Platin zahlen. Die Belohnungen in diesen beiden Abschnitten werden zeitgleich erheblich angehoben.

Quest-Verbesserungen

ArenaNet wird neue Quest in „Der Riss des Leids“ und „Ascalon der Gegenwart“ einbauen und viele vorhandene Quests verfeinern. Unter anderem soll hierdurch der Weg bis zum Eintritt in die Academy wesentlich erleichtert werden.

Schwierigkeitsgrad und Belohnungen

Zusätzlich wird es in vielen der existierenden Missionen und Gebieten eine Vielzahl an kleineren Verbesserungen bei Monstern, dem Schwierigkeitsgrad und auch den Belohnungen geben.

Item-Mangel

Der Mangel an Pelzfellquadraten, Leinen und Seide wird behoben und in Zukunft werden diese Materialien schneller zur Verfügung stehen.

PvP-Charakter-Templates

Einige ältere PvP-Charakter-Templates werden durch neuere ersetzt – unter ihnen erstmals auch drei Versionen der Gewinner des April-Wettkampfes. Diese Veränderungen werden nur neu erschaffene PvP-Charaktere betreffen. Bestehende Charaktere sind hiervon nicht betroffen.

Pressemitteilung

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Zurück zu den Nachrichten
Wie ist Deine Meinung zum Thema?
Zugehörige Spiele
Zugehörige Firmen

Aktuelle Nachrichten

Werbung