Autor:  Hinzugefügt am 19.04.2012, zuletzt aktualisiert am 01.12.2021

Last Chaos – Entwickler Barunson Games warnt vor Piratensoftware auf nicht-lizenzierten Servern


Barunson Games, die unter anderem für das MMORPG Last Chaos verantwortlich sind, warnen vor nicht-lizenzierten Servern sowie der Verwendung von Piratensoftware. Nicht nur das Spielerlebnis leide, auch die Branche.

„Last Chaos“-Entwickler Barunson Games hat die Spieler davor gewarnt, Piratensoftware auf nicht lizenzierten Servern zu verwenden. Nicht nur das Spielerlebnis könne massiv gefährdet sein, auch die Weiterentwicklung der Spielsoftware sei gefährdet, so die Entwickler. Das betreffe nicht nur weitere Updates und neue Inhalte zu Games, sondern auf lange Sicht auch Arbeitsplätze.

Zu den Lizenzpartner von Barunson Games gehören die gamigo AG, Aeria Games & Entertainment, Bila Games, Mail.Ru, Game World und Run Up. Langfristigen Spielspaß ermöglichen nur offizielle Server, so der Tenor. Wer das Spiel auf anderen Plattformen spielt, hat es höchstwahrscheinlich mit einer illegalen, unlizenzierten Version zu tun.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Zurück zu den Nachrichten
Wie ist Deine Meinung zum Thema?
Zugehörige Spiele

Aktuelle Nachrichten

Werbung