Autor:  Hinzugefügt am 13.05.2011, zuletzt aktualisiert am 29.08.2021

Kurz und knapp #78 – Update zum PSN-Ausfall, Xbox Live Independent Games und mehr


Willkommen zu einer weiteren Ausgabe unserer Kurznachrichten. Auf der E3 wird von 505 Games ein neues Video zur Kinect-Version von Zumba Fitness vorgestellt. Dies und unter anderem neue Möglichkeiten für Entwickler von Xbox Live Independent Games werden in der neuen Ausgabe angesprochen.

Wer sich für das PSN interessiert, dem können wir mitteilen, dass es langsam aber sicher wieder voran geht. Erste Spiele scheinen im Hintergrund getestet zu werden und heute drang dann auch die Nachricht an die Öffentlichkeit, dass die Entwickler bereits (teilweisen) Zugang zum PSN haben. Wir warten eigentlich noch auf eine Wochenendmeldung von Sony, wenn diese ausbleibt, wird es spannend, wenn nicht, müssten wir wohl damit leben, dass es dieses Wochenende doch nichts wird. Außerdem gibt es umfassende Informationen dazu, wie Sony die SOE-Kunden entschädigen möchte, die die Online-Games nicht spielen konnten.

505 Games hat ein neues Video zu ihrem Fitness-Game Zumba Fitness veröffentlicht. Es zeigt laut Hersteller „eindrucksvoll“, wie Zumba Fitness für Xbox 360 Kinect mitreißen kann.

Hinweisen wollen wir noch auf Supersonic HD , ein neues Musik-Reaktions-Spiel, bei dem man mittels Beschleunigungssensor die Lage der eigenen Spielfigur verändert. Allerdings gibt es kein wirkliches Objekt dafür, denn das Spiel wird aus der Ego-Perspektiv gesteuert. Man manövriert also zu elektronischer Musik, bei immer schneller werdendem Tempo durch einen Tunnel. Das ganze wirkt relativ futuristisch, und erinnert mit Sicherheit an ein paar bekannte Spiele aus der Vergangenheit. 2,39 Euro kostet das Spiel derzeit zum Einführungspreis und bietet auch Game-Center-Support an. Ein Video zum Spiel findet ihr im Anhang.

Independent-Entwickler bekommen nun von Microsoft die Möglichkeit, ihre Xbox Live Independent Games nachdem sie von MS akzeptiert wurden, eigenhändig mittels Knopfdruck zu veröffentlichen. Die Entwickler können fortan dann den Release-Termin selbst bestimmen. Ein ähnliches System, schreiben die Kollegen von Gamasutra (engl.) kommt bereits bei Windows-Phone-7-Entwicklern zum Einsatz.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Zurück zu den Nachrichten
Wie ist Deine Meinung zum Thema?

Aktuelle Nachrichten

Werbung