Autor:  Hinzugefügt am 11.01.2014, zuletzt aktualisiert am 16.05.2022

Too Human: Epic Games gewinnt Rechtsstreit gegen Silicon Knights

Silicon Knights - Logo
Silicon Knights - Logo

Der US Court of Appeals hat das Urteil im Fall Epic Games gegen Silicon Knights erneut bestätigt. Damit stehen Epic Games weiterhin 9,2 Millionen US-Dollar an Schadensersatz vom „Too Human“-Entwickler zu.

Der zugrundeliegende Rechtsstreit begann bereits 2007, als Silicon Knights Epic Games verklagte. Der Vorwurf lautete seinerzeit, dass Epic Games dem Studio keine funktionstüchtige Version der Unreal Engine zur Verfügung stellen konnte, um den Titel Too Human für Microsoft zu entwickeln. Daraufhin hatte Epic Games seinerseits eine Klage angestrengt und den Entwicklern vorgeworfen, Technologien der Unreal Engine in der eigenen Spiel-Engine zu verwenden.

2012 hatte ein Gericht schließlich zugunsten von Epic Games entschieden und dem Studio 4,5 Millionen Dollar Schadensersatz zugesprochen, ehe das Ganze in Berufung ging. Zusammen mit den Gerichtskosten liegt der zu zahlende Betrag nun bei 9,2 Millionen Dollar, umgerechnet etwa 6,7 Millionen Euro. Außerdem hatte das Gericht entschieden, dass die auf diese Weise von Silicon Knights entwickelten Spiele und Technologien vernichtet werden müssen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Zurück zu den Nachrichten
Wie ist Deine Meinung zum Thema?
Zugehörige Firmen

Aktuelle Nachrichten

Werbung