Autor:  Hinzugefügt am 14.06.2010, zuletzt aktualisiert am 13.03.2021

Gameforge erwirbt „Star Trek“-Lizenz für Browsergames

Star Trek: Infinite Space - Logo
Star Trek: Infinite Space - Logo

Die Karlsruher Schmiede für Onlinespiele, Gameforge, hat einen ganz besonderen Coup gelandet: Die Entwickler haben sich die weltweite Lizenz zur Veröffentlichung von „Star Trek“-Browsergames gesichert. Das bedeutet im Klartext, dass ihr künftig einige kostenlose Browserspiele aus dem „Star Trek“-Universum erwarten dürft!

Von diesem Handel haben vermutlich etliche Spieleschmieden geträumt, doch Gameforge hat den Deal als erstes und einziges Spielestudio unter Dach und Fach gebracht: das Unternehmen aus Karlsruhe, das als größter Anbieter von Online-Games weltweit gilt, hat mit dem „Star Trek“-Lizenzinhaber einen Vertrag geschlossen. Dieser Vertrag beinhaltet das weltweite Recht zur Veröffentlichung von kostenlosen Browsergames auf der Basis von Star Trek. Für Gameforge selbst ist diese Lizenz ein immenser Gewinn, denn der Markt der Browsergames ist in der Spielebranche die am schnellsten wachsende Sparte.

Auch für die Spieler ist dieses Franchise ein Gewinn, denn mit dieser Ankündigung ist abzusehen, dass ihr in nächster Zeit einige neue kostenlose Star-Trek-Browsergames zu erwarten habt. Ralf Adam von Gameforge verspricht: „Unser Entwicklungsteam fokussiert sich mit vollem Engagement darauf, der legendären Geschichte von Star Trek treu zu bleiben und spannende Free-to-Play Spiele zu präsentieren, die sowohl Fans als auch Gamer begeistern.“

Grund zur Freude also auf allen Seiten: bei den Machern von Gameforge ohnehin, bei den Spielern ebenso, und natürlich insbesondere bei den echten Trekkies, die sich nun auf neues Material aus dem Star Trek-Universum freuen dürfen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Zurück zu den Nachrichten
Wie ist Deine Meinung zum Thema?

Aktuelle Nachrichten

Werbung