Autor:  Hinzugefügt am 05.10.2010, zuletzt aktualisiert am 18.04.2021

Deutscher wird Weltmeister in FIFA 10 bei World Cyber Games

WCG 10 - Finale
WCG 10 - Finale

Am Wochenende gingen die Finalspieler der 10. World Cyber Games zu Ende. Deutschland konnte insgesamt den zweiten Platz hinter Korea im ewigen Medaillenspiegel verteidigen. Kevin Santner wurde sogar Weltmeister in der Disziplin FIFA 10.

Korea ist das eSport-Land überhaupt. Entsprechend lautet die Devise Zweiter sein ist alles. Langfristig kann dies natürlich keine befriedigende Einstellung sein. Doch Deutschland beendete die 10. World Cyber Games, die am Wochenende in Los Angeles ihr Finale fanden, auf dem zweiten Platz im ewigen Medaillenspiegel, hinter Korea.

Dass wir auf dem zweiten Platz stehen, ist auch Kevin Santner zu verdanken, der sich in der Disziplin FIFA 10 im Finale durchgesetzt hat. Zum zweiten Mal in Folge sicherte sich ein Deutscher diesen Titel. Den letztjährigen Weltmeister, Joshua „Kr0ne“ Begehr hatte Santner im Viertelfinale geschlagen und konnte das Finale gegen den Chinesen Zheng Yangin für sich entscheiden.

Insgesamt traten 450 Spieler aus 58 Ländern an, um das Preisgeld in Höhe von 200.000 US-Dollar zu gewinnen. Deutschland trat mit insgesamt 10 Spielern in 8 Disziplinen an. Erwähnenswert ist noch der Vizeweltmeistertitel von Niklas Krellenberg aus Magdeburg in der Disziplin Forza Motorsport 3.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Zurück zu den Nachrichten
Wie ist Deine Meinung zum Thema?
Zugehörige Spiele

Aktuelle Nachrichten

Werbung