Autor:  Patrick Wieth Hinzugefügt am 25.04.2005, zuletzt aktualisiert am 30.05.2018

Ehre wem Ehre gebührt: Noch ein Patch für World of WarCraft

World of WarCraft - Logo
World of WarCraft - Logo

Patch für Ehren-System in World of WarCraft. Das letzte Update 1.4 für das Online-Rollen scheint für Probleme zu sorgen. Alteingesessene schlachten Neuankömmlinge  reihenweise ab, um zu mehr Ehre zu gelangen.


Probleme mit Ehren-System

So hat Blizzard sich das vermutlich nicht vorgestellt. Nach dem letzten Update randalieren einige Spieler auf den Servern. Der Grund ist einfach. Sie möchten gerne so schnell wie möglich zu mehr Ehre kommen. Patch 1.4 führte nämlich das neue Ehren-System ein. Die Idee dahinter hört sich so schlecht nicht an.

Alteingesessene Spieler „schlachten“ schwächere Spieler systematisch ab. Vor allem für Neuankömmlinge, die noch am Anfang ihrer virtuellen Karriere stehen, ist die Situation tragisch. Sie können kaum noch einen Fuß vor die Tür setzen, ohne dass sie von „ehrenhaften“ Spielern niedergemetzelt werden.

Außerdem können diejenigen Spieler, die wirklich noch ein paar Quests machen wollen, ihrem Bedürfnis ebenfalls nicht mehr nachgehen. Denn auch viele Questgeber fallen den ehrenhaften Horden zum Opfer. Zudem erzeugen die Massen an Spielern die sich oft an einem Ort herumtreiben eine starke Verzögerung, die zusätzlich für Spielfrust sorgt.

Blizzard plant Abhilfe

Entwickler Blizzard äußert sich in einem Forenpost zur Lage. Es soll bald wieder Ordnung in das Chaos gebracht werden. So sollen gewisse Arten von NPCs (computergesteuerte Spieler) geschützt werden. Zudem sollen Strafpunkte an unehrenhafte Spieler vergeben werden können. Alles das soll aber leider erst im nächsten Patch enthalten sein. Dessen Erscheinungsdatum steht leider noch nicht fest.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.