Autor:  Hinzugefügt am 18.10.2013, zuletzt aktualisiert am 04.05.2022

Driveclub für PS4 verspätet sich

Driveclub - Screenshot
Driveclub - Screenshot

Das Rennspiel Driveclub verspätet sich und wird erst 2014 erscheinen. Eigentlich sollte Driveclub als Starttitel für die PlayStation 4 veröffentlicht werden, nun musste Sony Computer Entertainment nach einer Veröffentlichung im Internet die Verspätung zugeben.

Zunächst hatten Medienberichte nahegelegt, dass Driveclub sich verspäten würde. Sony Computer Entertainment wollte PS Plus Mitgliedern das Rennspiel gratis zum Start der PS4 anbieten. Doch nun kommt es anders. Stattdessen will man das Indie-Game Contrast anbieten und ein freies Multiplayer-Wochenende in Killzone: Shadow Fall.

SCE Worldwide Studios und Evolution Studios haben laut Shuhei Yoshida die „schwere“ Entscheidung getroffen, dass Rennspiel zu verschieben. Es soll Anfang 2014 erscheinen und PlayStation-Fans sollen aber beruhigt sein, dass der Grund für die Verschiebung einzig der Qualitätssicherung liege, und das Warten sich lohnen wird.

„We understand that the delay is disappointing news, but can assure you that the reason we have made this decision is to ensure that when Driveclub launches, it will realise the next-gen racing vision.“
Shuhei Yoshida

Nachdem Gerüchte über die Verspätung kolportiert wurden, reagierte Sony indem man einen eigenen Blogbeitrag veröffentlichte.

Hier klicken, um den Inhalt von Youtube anzuzeigen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Zurück zu den Nachrichten
Wie ist Deine Meinung zum Thema?
Zugehörige Spiele

Aktuelle Nachrichten

Werbung