Autor:  Hinzugefügt am 16.10.2011, zuletzt aktualisiert am 07.10.2021

Die Sims 3 – Neues Video zum Add-on Einfach tierisch veröffentlicht


Mit neuem Videomaterial können sich Fans vorab einen Einblick in Die Sims 3 Einfach tierisch verschaffen. Neben einer Einführung ins Gameplay wird Fans darüber hinaus das Erstelle-ein-Tier-Tool nähergebracht. Das Add-on soll am 20. Oktober als Erweiterungspack für PC und Mac sowie als eigenständiges Spiel für Xbox 360, PlayStation 3 und Nintendo 3DS erscheinen.

Wie bereits im Juni dieses Jahres angekündigt, wird die Lebenssimulation Die Sims 3 schon bald ein neues Add-on erhalten. Noch in diesem Monat soll Einfach tierisch als Erweiterung und als eigenständiges Spiel erscheinen. In einem neuen Video gewähren die Macher vorab weitere Einblicke ins Gameplay und erläutern, wie das Erstelle-ein-Tier-Tool funktioniert. Das Video ist knapp acht Minuten lang, und ihr findet es im Anhang dieser Meldung.

Karma-Kräfte auf den Konsolen

Auf Xbox 360 und PlayStation 3 spielen die Karma-Kräfte wieder eine Rolle, die sich in der Simulation aktivieren lassen. Es ist dabei möglich, das Karma-Punktekonto zu überziehen, was allerdings mit Konsequenzen verbunden sein wird. Zu den Karma-Kräften, die sich in Einfach tierisch einsetzen lassen, gehören unter anderem folgende Kräfte: ein bisschen Sonnenschein für schnelleren, ununterbrochenen Kraftschub; Metamorphose um einen Sim in ein Tier zu verwandeln; eine Sonneneruption die ausgelöst werden kann; ein Meteorschlag, der Meteorsteine vom Himmel fallen lässt; Wilde Meute, die Tiere zu wilden Bestien werden lässt und die Krankheitswelle, die eine Krankheit über die Sims hereinbrechen lässt.

Die Sims 3: Einfach tierisch soll am 20. Oktober als Erweiterung für PC und Mac sowie als eigenständiges Spiel für Xbox 360, PlayStation 3 sowie Nintendo 3DS erscheinen (zum Spielen der Erweiterung müssen Spieler das Hauptspiel besitzen). Wer die PC-Version der Erweiterung vorbestellt, bekommt einen besonderen Tierladen dazu; die Konsolen-Vorbesteller werden außergewöhnliche Tierrassen wie den Mabari Kriegshund, den Tiger-Retriever oder die Stinktier-Birmakatze bekommen (wir berichteten).

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Zurück zu den Nachrichten
Wie ist Deine Meinung zum Thema?
Zugehörige Spiele

Aktuelle Nachrichten

Werbung