Autor:  Hinzugefügt am 24.05.2011, zuletzt aktualisiert am 30.08.2021

Deep Black – Release von Third-Person-Shooter Ende Mai für Windows PC


Der Berliner Publisher Just A Game wird am 31. Mai 2011 den Third-Person-Shooter Deep Black des russischen Entwicklerstudios Biart Studio veröffentlichen. In 30 Missionen warten insgesamt 27 verschiedene Gegnertypen und eine außer Kontrolle geratene künstliche Intelligenz auf den Spieler.

Im Unterwasser-Shooter Deep Black, den Just A Game am 31. Mai für Windows PC veröffentlichen wird, muss der Spieler in der Rolle des ehemaligen Elitesoldaten Syrus Pierce im Jahr 2047 gegen ein global agierendes Mega-Unternehmen vorgehen und eine geplante Geiselnahme des Terrornetzwerks Al-Azrad verhindern.

Anstelle von Geiseln warten zahlreiche Forscher und Wissenschaftler auf den Soldaten, die nicht nur am außerirdischen Erz Ignotum für die Waffenentwicklung forschen, sondern auch für einen fatalen Programmierfehler verantwortlich sind.

Neben 27 verschiedenen Gegnertypen wie Drohnen, Cyborgs und Robotern muss auch die künstliche Intelligenz Ichthys bekämpft werden, die durch den Programmierfehler zum Leben erweckt wurde und nach der totalen Kontrolle über Mensch und Maschine strebt. In mehr als 30 Missionen müssen unter anderem die mechanischen Super Crabs und King Crabs bekämpft werden, die neben einem Schutzschild und einer Panzerung auch über schwere Maschinengewehre und Granatwerfer verfügen.

Der Third-Person-Shooter Deep Black  soll ab dem 31. Mai zum Preis von 39,99 Euro (UVP) in Deutschland, Österreich und der Schweiz erhältlich sein. Die limitierte Deep Black Special Edition beinhaltet neben einer Soundtrack-CD, auch ein Poster und ein T-Shirt zum Franchise und wird 49,99 Euro (UVP) kosten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Zurück zu den Nachrichten
Wie ist Deine Meinung zum Thema?

Aktuelle Nachrichten

Werbung