Autor:  Hinzugefügt am 23.09.2011, zuletzt aktualisiert am 01.10.2021

Dark Souls – Gerücht: Entwickler wollen Raubkopierer in-game bestrafen


Einem japanischen Gaming-Blog zufolge geht der Entwickler von Dark Souls, From Software, mit Spielern ins Gericht, die sich das Action-Rollenspiel unerlaubterweise vor dem Release zugelegt haben. Bestraft werden die Spieler im Spiel. Offiziell ist Dark Souls hierzulande ab dem 7.Oktober für PS3 und Xbox 360 zu haben.

Wie das Internet-Portal joystiq (engl.) berichtet, soll Entwickler From Software im Spiel gegen Spieler vorgehen, die das Action-Rollenspiel Dark Souls vor seinem offiziellen Release im Oktober bereits „besitzen“. Schwarze Phantome sollen von Mitgliedern des Entwickler-Teams ins Spiel integriert worden sein und von dort Jagd auf illegale Spieler machen.

Dabei soll das Game-Feature verwendet werden, das es erlaubt, in die Spiel-Welt eines anderen Spielers einzudringen. Bereits im Juli hatten wir von dem Feature und der Möglichkeit berichtet, einen Gravelord auf andere Spieler anzusetzen und diese zu töten. Spielern soll dabei nicht die Möglichkeit gegeben sein zu entscheiden, welcher gegnerische Spieler getötet werden soll. Wer weiß, vielleicht haben die Macher diese Möglichkeit nun für sich selber beansprucht. – „Legal“ ist Dark Souls ab dem 7. Oktober für PlayStation 3 und Xbox 360 zu erwerben. In Nordamerika bereits am 4. Oktober 2011.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Zurück zu den Nachrichten
Wie ist Deine Meinung zum Thema?
Zugehörige Spiele

Aktuelle Nachrichten

Werbung