Autor:  Hinzugefügt am 01.04.2007, zuletzt aktualisiert am 21.09.2018

Aprilscherze 2007: Viele Ankündigungen, Killerspiele, PS3 und Super Wii

PlayStation 3 und Controller
PlayStation 3 und Controller

April, April! Hunderte Aprilscherze gab es heute. Auch wir beteiligten uns an dem lustigen Brauch und behaupteten, vier Bundesländer würden demnächst Nintendos neue Konsole Wii im Sportunterricht einsetzen. Hört sich interessant an, kommt aber nicht!


Gemeinsam mit einigen anderen Spielejournalisten beteiligten wir uns an diesem Witz. Neben uns berichteten noch eXtreme Players, Daddelfieber und Spieleflut darüber. Darüber hinaus gab es aber noch weitere Scherze, die wir zusammenfassen.

Super Wii, Bill Gates und PlayStation 3

Auch die Kollegen von Cynamite (PC Powerplay) entdeckten die Wii für ihre Scherze. Kühl behauptet man, Nintendo arbeite an einer „Super Wii“.

Mitbewerber Sony mit seiner PlayStation 3 thematisierte GameCaptain. Nach einem Hackerangriff müssten alle Konsolen zurückgegeben werden.

Gammax meldete, Sony habe einen PS3-Emulator für den PC veröffentlicht. Gamona unterdessen, dokumentierte den Kauf einer Sony-Konsole durch Microsoft-Chef Bill Gates.

Neue SEGA-Konsole und Günther Beckstein

Ginge es nach Gamezone, könnten sich Konsoleros demnächst zwischen vier verschiedenen Systemen entscheiden, denn eine neue SEGA-Konsole käme auf den Markt. Leider nur ein Aprilscherz.

Ein weiterer Liebling der Spielejournalisten ist Günther Beckstein, seines Zeichens bayerischer Innenminister mit CSU-Parteibuch und Verfechter des Begriffs „Killerspiele“. Er wurde mehrfach in Aprilscherz-Meldungen erwähnt.

Freiheitsstrafe und Sondersteuer für Killerspiele

Ansonsten wurde oft auf Killerspiele referiert. Gamigo stellte jedem, der nach dem 15. April ein Killerspiel besitzt, eine Freiheitsstrafe von bis zu drei Jahren in Aussicht. Wer sein Killerspiel bis dahin bei einer Polizeidienststelle abgibt, der hat keine Strafe zu fürchten. Es würden nicht einmal die Personalien notiert.

Game-Basis wusste zu berichten, dass Ursula von der Leyen (CDU) eine Sondersteuer auf Killerspiele anregt. Damit soll der Reiz geringer werden, sich ein Killerspiel zu kaufen. Eine Steuersenkung gibt es hingegen für pädagogisch wertvolle Spiele wie „Dr. Kawashimas Gehirn-Jogging“ für den Nintendo DS.

Age of Conan, Doom 4, Half-Life 3 und WarCraft 4

Deutsche Fans von Age of Conan haben Pech: Wie eine Fanseite berichtet, planen die Entwickler eine zensierte Fassung, damit das Spiel eine Einstufung ab zwölf Jahren erhält. Deutsche Spieler bekämen deswegen einen eigenen Server. Dadurch verzögere sich die Veröffentlichung um ein gutes halbes Jahr.

Fragland.net veröffentlichte einen hübschen Screenshot von Half-Life 3. eXtreme-Players kündigte den vierten Doom-Teil an und inWarCraft.de – na, was wohl? Das vierte WarCraft! GameStar Online bezieht sich auf einen Scherz von Blizzard, die Bilder und Informationen zu „WarCraft: Heroes of Azeroth“ zeigen.

Chuck Norris, Wing Commander Online und DNF

Etwas wahrscheinlicher ist die Meldung von GameRadio. Chuck Norris soll für den PC umgesetzt werden.

PC Games Online berichtet in seiner Reihe „PC Games Exklusiv“ außerdem von einem „Wing Commander Online“ inklusive Entwickler-Interview.

Öde ist allerdings der Aprilscherz von Played, das angeblich weiß, Duke Nukem Forever sei fertiggestellt. Haha, jetzt hätten wir fast gelacht!

GTA in Berlin, transparente Bildschirme

Cool ist stattdessen die Idee von PC Daily. Dort heißt es, im neuem GTA-Teil würde es eine Reise in die deutsche Hauptstadt Berlin geben. Leider nur ein Aprilscherz…

Genauso wie die Meldung von T-Online, wo es heißt, bald gebe es „transparente Bildschirme“.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Zurück zu den Nachrichten
Wie ist Deine Meinung zum Thema?

Aktuelle Nachrichten

Werbung