Autor:  Nick Josten Hinzugefügt am 24.08.2011, zuletzt aktualisiert am 10.03.2018

Hands on: Anno 2070 auf der Gamescom angespielt

Anno 2070 - Screenshot
Anno 2070 - Screenshot

Anno 2070 ausprobiert. Wir konnten uns den fünften Teil der Anno-Reihe bei einem Pressetermin mit Ubisoft auf der Gamescom 2011 in Köln ansehen. Entsprechend möchten wir mit unseren Eindrücken zum Spiel nicht hinterm Berg halten.


Anno geht weiter. Der fünfte Teil der Serie spielt in der Zukunft. Ihr konntet Anno 2070 auf der Gamescom ausprobieren. Wenn Ihr nicht vor Ort sein konntet, verraten wir Euch nun unsere Erfahrungen mit dem Spiel.

In Anno 2070 wird um Energie gekämpft

In der nahen Zukunft hat der Klimawandel voll zugeschlagen und die Energie wird knapp. Die Natur ist größtenteils zerstört. Der Mensch hat die Quittung für sein Verhalten bekommen.

Ecos, Tycoons und Techs

Nun kämpfen drei Fraktionen um den Fortbestand. Natürlich verfolgt jede davon unterschiedliche Strategien. Die Ecos sind umweltbewusst und setzen auf erneuerbare Energien. Sie konservieren ihre Ressourcen, können aber nur langsamere und weniger effiziente Technologien nutzen.

Die Tycoons hingegen verschmutzen weiter die Umwelt. Sie verfügen dafür aber über schnellere und leistungsstärkere Maschinen, die weiter auf Ressourcen angewiesen sind.

Dazu spendiert Ubisoft uns mit den Techs eine dritte Fraktion. Sie scheinen auf den ersten Blick den anderen beiden Klassen überlegen. Immerhin setzen sie auf Wissenschaft und verbessern ihre Ressourcenausbeute. Sie pumpen zudem Öl und andere Rohstoffe aus dem Meer. Ja die Techs bauen sogar ganze Unterwasserstädte.

Vielfalt garantiert

An dieser Stelle spreche ich Related Designs ein großes Lob aus. Denn das Errichten von Zivilisationen unter Wasser ist nicht nur sehr innovativ, sondern sieht auch noch klasse aus. Doch die Techs verfügen außerdem noch über Luftfahrzeuge. Im Kriegsfall kann diese Fraktion also zu Land, zu Wasser und in der Luft angreifen.

Sieht einfach gut aus

Vergleich man Anno 2070 mit dem Vorgänger Anno 1404 legt Entwickler Related Designs noch eine Schippe drauf. Die Maps sehen toll aus. Gerade die Unterwasserstädte haben mich schwer beeindruckt. Innerhalb der Städte findet Ihr viele kleine Details wieder.

Beim Gameplay hat sich hingegen nur wenig getan. Ihr baut nach wie vor Eure Städte auf. Anno 2070 legt aber mehr Wert auf eine funktionierende Infrastruktur. Ihr müsst zum Beispiel Krankenhäuser und andere Einrichtungen bauen und könnt nicht sofort auf Gefechtsstation gehen.

Unser Fazit: Im Winter 2011 kommt ein klasse Aufbaustrategiespiel auf uns zu, das selbst Neulinge im Genre interessiert!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.