Autor:  Hinzugefügt am 24.11.2013, zuletzt aktualisiert am 24.11.2013

Star Citizen: Über 30 Millionen US-Dollar erreicht und neue Features


Chris Roberts, der Schöpfer von Wing Commander, arbeitet derzeit an dem Weltraum-Epos Star Citizen, das beim Crowdfunding jetzt die 30 Millionen US-Dollar erreicht hat. Deswegen können sich die Spieler auf ein erweitertes Missionsdesign für Squadron 42 freuen. Das ist die Singleplayer-Kampagne von Star Citizen.  Er vespricht ein Spiel mit tiefgehender Story und atemberaubenden Realismus


Auch ist von einem fließenden Übergang zwischen dem Weltraumkampf und dem First-Person-Abschnitten zu Fuß die Rede. Zudem sollen die Animationen für eine glaubwürdigere Spielwelt optimiert werden. Das war aber alles für die 29 Millionen US-Dollar gedacht, doch zwei Tage nach diesem Meilenstein wurden bereits 30 Millionen US-Dollar geknackt, weswegen die Spieler die Kontrolle über die Origin 890 JUMP übernehmen dürfen, eine interstellare „Super-Yacht“.

Bei 31 Millionen US-Dollar kommt zudem eine Abbauplattform  hinzu, mit der Rohstoffe abgebaut werden dürfen.  Ansonsten wird das Geld bei allen Stretch-Goals in die allgemeine Verbesserung von Star Citizen gesteckt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.