Autor:  Hinzugefügt am 21.07.2012, zuletzt aktualisiert am 27.12.2021

ZombiU: Multiplayer für Wii U unter die Lupe genommen

ZombiU - Cover Wii U
ZombiU - Cover Wii U

Ubisofts Horror-Shooter ZombiU für die neue Wii-U-Konsole soll auch eine Multiplayer-Funktion bieten. Unter anderem kann ein Spieler mithilfe des Wii Pro Controllers die Rolle eines Menschen im Shooter übernehmen, während ein anderer das Wii U GamePad dazu verwendet, Zombie-Anführer zu werden.

Wahl: Zombie oder Mensch?

Schafft es ein Spieler nicht rechtzeitig, die Zombies mit Waffengewalt auf Abstand zu halten, wird er mit nur einem Biss zu einem von ihnen. Will man sich die Untoten endgültig vom Leib halten will, müssen ihnen antivirale Spritzen in den Nacken injiziert werden. Wer die Rolle eines Zombies übernehmen will, kann sich aussuchen, welchen Zombie-Typen er übernehmen möchte. Jeder der Untoten verfügt über eigene Fähigkeiten und Einsatzmöglichkeiten, einige von ihnen werden für ihre Angriffe jedoch mehr Energie benötigen und sollten deshalb mit Bedacht eingesetzt werden.

Kein Online-Multiplayer geplant

Online-Multiplayer wird es scheinbar keinen geben. Ubisoft-Montpellier-Mitarbeiter sollen diese Entscheidung begrüßt haben. Sie fänden es besser, wenn sich die Spieler an einem Fleck befinden, hämische Kommentare inklusive.

Es ist nicht das erste Mal, dass uns das Spiel näher vorgestellt wird. Im Juni gab es bereits eine Gameplay-Demo zum Zombie-Shooter. Außerdem hat Nintendo-America-Präsident Reggie Fils-Aime höchstselbst in der US-Talkshow Jimmy Fallon einen Blick auf die Möglichkeiten der Wii U gewährt und einige Titel gemeinsam mit dem Moderator der Sendung angespielt, darunter auch ZombiU.

Mögliche Leistungseinbußen wegen Einzelprozessor?

Bereits vor dem Release der neuen Nintendo-Konsole, die voraussichtlich kurz vor Weihnachten erscheinen soll, wurde von möglichen Leistungseinbußen berichtet, wenn Games auf der Wii U mit mehr als einem Controller gespielt werden. Der Einzelprozessor der Konsole könnte möglicherweise zu Leistungseinbußen führen, so die Befürchtung.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Zurück zu den Nachrichten
Wie ist Deine Meinung zum Thema?
Zugehörige Spiele

Aktuelle Nachrichten

Werbung