Autor:  Hinzugefügt am 07.02.2009, zuletzt aktualisiert am 19.08.2020

Verkaufszahlen: PES und MGS sind Konamis Helden

PES 2008 - Screenshot
PES 2008 - Screenshot

Vor kurzem veröffentlichte Konami Informationen zu den Geschäftszahlen von der Muttergesellschaft Konami Corporation. Leichte Steigerungen bei Umsatz und Gewinn wurden vermeldet. Darüber hinaus interessant finde ich, dass Pro Evolution Soccer und Metal Gear Solid 4 zu den Zugpferden bei Konami gehören.

Die Tatsache an und für sich mag nicht so interessant sein, das stimmt natürlich. Beides gute Spiele, von denen ich MGS4 sogar selbst testen konnte. Doch es verblüfft schon, dass beide Titel/Marken mehr als die Hälfte der Spieleverkäufe von Konami ausmachen.

Insgesamt konnte man weltweit mehr als 22,35 Millionen Computer- und Videospiele absetzen. 4,5 Millionen davon entfielen auf Metal Gear Solid 4: Guns of the Patriots. 7,41 Millionen Stück wurden von PES im gleichen Zeitraum abgesetzt. Aktiengurus raten einem immer, möglichst nur 30 bis 50% des eigenen Depots auf eine einzelne Aktie zu verteilen. Im Augenblick ist also noch alles im Lot bei Konami, doch sollte man versuchen auch andere Marken zu stärken. Denn nur 1, 2 starke Pferde im Stall sollten Konamis Ansprüchen selbst nicht genügen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Zurück zu den Nachrichten
Wie ist Deine Meinung zum Thema?
Zugehörige Spiele
Zugehörige Firmen

Aktuelle Nachrichten

Werbung