Autor:  Hinzugefügt am 31.01.2013, zuletzt aktualisiert am 26.08.2018

Valve: Apple ist der größte Feind

Steam - Logo
Steam - Logo

Für Gabe Newell ist Apple der größte Feind. Der Chef des wohl bekanntesten Spiele-Netzwerks Steam und Valve-Mitgründer hat vor kurzem Apple als größten Feind für die Steam Box ausgemacht. Traditionelle Konsolen sieht er hingegen nicht als Bedrohung an.


Apple im Wohnzimmer als Konkurrenz

Genauer führt Newell aus, dass Apple einen riesigen Marktanteil habe und mit dem Apple TV auch auf dem Weg ins Wohnzimmer sei. Die Aussage traf er bei einem Gastvortrag an der LBJ School of Public Affair vor Studenten der Universität von Texas.

Laut Newell könne man Valves eigenes Projekt nicht wie eine klassische Konsole betrachten. Er sieht es eher als eine PC-basierte Unterhaltungslösung. Entsprechend müsse man sich genauso wie die Computerbranche auch, mit dem Riesen aus Cupertino messen, da Apple einer der größten Hersteller sei.

Valve muss Fortschritte machen

Newell sieht, dass sein Unternehmen genügend Fortschritte im PC-Bereich machen muss, um sich selbst zu etablieren. Momentan überlege man sich für die mobile Anbindung bessere Lösungen, ehe Apple das Wohnzimmer ganz für sich übernimmt.

Valve müsse den Anwender davon überzeugen, dass der Computer besser sei als eine Apple-Lösung. Sie böte mehr Speicherplatz und die Möglichkeit zur Hardwareindividualität.

Wachstum der Hardware-Branche

Der Valve-Gründer erwartet ein schnelles Wachstum der Hardware-Branche. Die Hersteller würden in Zukunft mehr eigene Gaming-Produkte veröffentlichen, und das schon in den nächsten 12 Monaten. Zwei namhafte Beispiele seien die Miracast-Geräte und das Project Shield von Nvidia.

Für die Nutzer spielten Kosten auch eine Rolle. Es sei kostengünstiger, bereits vorhandene Hardware aus dem Haushalt zu verwenden als sich ständig neue anschaffen zu müssen. Darauf möchte Valve bei seinem neuen Projekt bauen.

Schneller als Apple sein

Die Anstrengungen müsse man schaffen, ehe Apple sich am Markt festsetzen kann. Aktuell wird erwartet, dass der iPhone-Hersteller in naher Zukunft ein Unterhaltungsgerät fürs Wohnzimmer auf den Markt bringt. Apple hat dies noch nicht offiziell bestätigt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Aktuelle Nachrichten

Werbung