Autor:  Hinzugefügt am 05.02.2007, zuletzt aktualisiert am 15.05.2018

Weniger als im Vorjahr: USK prüft nur 2606 Spiele

News - Abbildung
News - Abbildung

USK prüft 2606 Spiele. 2006 prüfte die Unterhaltungssoftware Selbstkontrolle (USK) insgesamt 2606 Spiele. Das waren etwas weniger als noch 2005. Die meisten Games erhielten eine Altersfreigabe von unter zwölf Jahren.


2006 weniger Spiele getestet

Die Zahl der geprüften Spiele ging im Vergleich zum Vorjahr um 80 zurück. Der Rückgang ist nicht plattformspezifisch. Es gibt also sowohl weniger geprüfte PC- und auch Konsolen-Spiele.

Über die Hälfte der geprüften Spiele sind für den PC oder Mac. An zweiter Stelle folgten Spiele für die PlayStation 2. Doch der Platzhirsch verlor gegenüber dem Vorjahr ebenfalls bei den Neuveröffentlichungen. Die PlayStation Portable, der Nintendo DS, sowie die Wii konnten zulegen. Schon 2006 lagen der USK 14 Spiele für die PlayStation 3 zur Prüfung vor.

Arcade hat die Nase vorn

Aus den einzelnen Genres lagen den Testern am meisten Arcadespiele. Es folgten Spielesammlungen, Sportspiele und Shooter.

Die meisten Games erhielten im vorigen Jahr eine Altersfreigabe unter zwölf Jahren. Ganze 48 Spiele bekamen „keine“ Altersfreigabe. Das ist im Vergleich zu den Vorjahren ein signifikanter Anstieg. Denn seit dem 1. April 2003 erhielten insgesamt nur 108 Spiele keine Altersfreigabe.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.