Autor:  Hinzugefügt am 10.06.2012, zuletzt aktualisiert am 15.12.2021

Community-Feedback hat Splinter Cell Blacklist beeinflusst

Splinter Cell Blacklist - Screenshot
Splinter Cell Blacklist - Screenshot

Im Rahmen der E3 2012 hat Ubisofts Community Developer Zack Cooper ein Gespräch zwischen Creative Director Maxime Beland und Rodney Pierce aufgezeichnet. Beide sprechen über die Frage, wie sehr das Community-Feedback die Entwicklung von Tom Clancy’s Splinter Cell Blacklist für PC, PlayStation 3 und Xbox 360 beeinflusst hat.

Zack Cooper von Ubisoft verspricht eingangs des Videos, dass Tom Clancy’s Splinter Cell Blacklist noch mehr zu bieten hat als man während der Präsentation von Ubisoft auf der E3-Videospiel-Messe bislang gesehen hat.

Was dann in den drei Minuten Video folgt ist leider wegen der Umgebungsgeräusche nur „sehr schwer“ zu verstehen. Ein Feature, das offenbar nicht mehr länger in Splinter Cell zu finden ist, ist das Spiel in Schwarz/Weiß. Maxime Beland gibt an, dass es zwar ein interessantes Feature gewesen sei, aber die Umsetzung nicht überzeugen konnte. Die Community hatte sich offenbar beschwert, dass durch das Spiel in Schwarz und Weiß zu viele Details der Umgebung verloren gingen und die Atmosphäre des Spiels darunter gelitten hätte.

Update vom 15.12.2021: Dieser Beitrag enthielt ein YouTube-Video, das es heute so nicht mehr gibt. Deshalb haben wir es entfernt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Zurück zu den Nachrichten
Wie ist Deine Meinung zum Thema?
Zugehörige Spiele
Zugehörige Events

Aktuelle Nachrichten

Werbung