Duke Nukem Forever
Duke Nukem Forever
close

Randy Pitchford erläutert Multiplayer in Duke Nukem Forever

Duke Nukem Forever - Jetpack
Duke Nukem Forever - Jetpack

So funktioniert der Multiplayer in Duke Nukem Forever. Spaß steht im Vordergrund des Mehrspieler-Modus von DNF. Dies betonte der Chef von Gearbox, Randy Pitchford. Nach einer letzten Verschiebung soll das Spiel nun endlich am 10. Juni 2011 für PC, PlayStation 3 und XBox 360 erscheinen.


Spaß steht im Vordergrund

Pitchford unterstreicht im Interview mit GameShark, dass der Multiplayer im Kult-Shooter Duke Nukem Forever vor allem Spaß bieten soll. Wer vorwiegend kompetitives Gameplay erwartet hat, wird wohl enttäuscht.

„Those are great games for finding players and testing skills and having fun in the competition. Duke Nukem’s multiplayer game is very specifically designed for the audience that prioritizes entertainment and fun in their multiplayer games over all else.“
Randy Pitchford

Von Anfang an auf Unterhaltung getrimmt

Bei der Entwicklung von Duke Nukem Forever soll von Beginn an großer Wert darauf gelegt worden sein, dass Ihr Spaß habt. Vermutlich hofft das Entwicklerstudio damit an die alten Zeiten von Duke Nukem 3D anknüpfen zu können. Denn der Ego-Shooter aus den 1990ern hat selbst die Mitspieler entzückt, die häufig im Multiplayer gestorben sind.

Pitchford erklärt, dass Duke Nukem Forever nicht nur für Achievement-Sammler gedacht ist. Wenn Ihr die richtige Waffe und Strategie wählt, ist der Rest Nebensache.

„Because [fun] was the goal, the priority of attention can be dedicated towards the rare and unique weapons and the support of so many different strategies rather than effort towards really competition oriented features that more than 90% of the players never notice or really need to worry about“.
Randy Pitchford

Duke Nukem Forever im Juni

Zuletzt lautete der Release-Termin für Duke Nukem Forever auf den 10. Juni 2011. Dann soll der Ego-Shooter nach 13 Jahren Entwicklung endlich für PC, PS3 und XBox 360 erscheinen. Gamer in den USA müssen sich vier Tage länger gedulden.

Übrigens: Die deutsche Synchronstimme von Bruce Willis, Manfred Lehmann, leiht Duke Nukem seine Stimme.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Geschrieben von
Zurück zu den Nachrichten: arrow_back
Was sagst Du dazu? comment
Zugehörige Spiele
Zugehörige Personen
Zugehörige Firmen
Duke Nukem Forever