Hinzugefügt am 14.12.2006, zuletzt aktualisiert am 04.05.2018 Autor: 

Noch vor dem Start: Springer benennt virtuelle Second-Life-Zeitung um

News - Abbildung
News - Abbildung

SL News wird AvaStar. Aus der angekündigten virtuellen Zeitung SL News für Second Life wird nun kurzerhand AvaStar. Der Springer-Verlag hat sich entschieden, den Namen des Magazins noch vor dem eigentlichen Start umzubenennen.


Aus SL News wird AvaStar

AvaStar heißt also fortan die erste Online-Zeitung aus dem Hause Springer, die einzig und allein in der virtuellen Welt von Second Life angeboten wird. Selbstredend, dass die Firma darin auch Anzeigen verkauft. Den Werbeplatz können Firmen innerhalb der 3D-Welt wohl ebenso nutzen, wie Werbekunden aus der wirklichen Welt.

Wöchentlich sollen bis zu 6 Artikel kostenlos auf den Webseiten von AvaStar einsehbar sein. Zu Beginn wird sogar die komplette Ausgabe auf den Webseiten als PDF kostenlos angeboten werden. Sinn und Zweck von AvaStar ist jedoch die Verbreitung über die Spieloberfläche von Second Life.

Ein virtuelles 3D-Verlagshaus, natürlich auf einer eigenen Insel gelegen, gibt es genauso wie Gimmicks, die zu Promotionszwecken an die virtuellen Bewohner von Second Life ausgehändigt werden. Springer hat einen Zahn der Zeit erkannt und kann unter Umständen mit dem Projekt AvaStar seine Reichweite weltweit ausbauen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Zurück zu den Nachrichten
Wie ist Deine Meinung zum Thema?
Zugehörige Spiele
Aktuelle News