Autor:  Hinzugefügt am 08.07.2011, zuletzt aktualisiert am 15.09.2021

PlayStation Portable weiter mit guten Verkaufszahlen in Japan

PlayStation Portable 3000
PlayStation Portable 3000

Regelmäßig haben wir in den letzten Wochen und Monaten auf die Verkaufszahlen der PSP in Japan hingewiesen. Bemerkenswert war die Performance von Sonys Handheld vor allem gegenüber Nintendos 3DS.

Doch gerade Nintendos 3DS ist in dieser Woche seit längerem in den japanischen Verkaufscharts mal wieder vorne, allerdings um nicht mal 400 Einheiten. In der Vorwoche war die PSP noch mit etwas über eintausend Einheiten vor dem 3DS gelegen. In der aktuellen Woche, so kann man Tabellen auf gamasutra (engl.) entnehmen, führt der 3DS mit 30.233 verkaufter Einheiten.

Bemerkenswert ist die Performance der PSP dennoch. Denn Sonys Handheld hat über Monate hinweg ein Level erreicht, das viele andere Geräte nicht vorweisen können. Besonders bedauerlich für Sony muss die Erkenntnis sein, dass die PSPgo sich zu beinahe keiner Zeit wirklich gut verkauft hat und im letzten halben Jahr immer das Schlusslicht der Verkaufscharts in Japan bildete. Die Plattform hat mit 7 verkauften Stück in der letzten Woche einen traurigen Negativrekord eingefahren.

Persönlich habe ich das Gerät nach der Präsentation gemieden, weil die Ergonomie deutlich schlechter war als jene der PSP, auch wenn diese selbst nicht gerade ein besonders handliches Gerät ist. Als ich vor über einem Jahr bei einem Termin am Nürburgring Sony-Mitarbeiter mit meiner Skepsis konfrontierte und der PSPgo keine Zukunft einräumte, sträubte man sich jedenfalls, diesen Gedanken zu akzeptieren. Allerdings ist das wohl in der Natur der Sache begründet, immerhin kann man von PRlern schlecht erwarten, dass sie ihr eigenes Produkt schlecht reden. Das Gegenteil ist ja gerade ihr berufliches Aufgabengebiet.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Zurück zu den Nachrichten
Wie ist Deine Meinung zum Thema?

Aktuelle Nachrichten

Werbung