Autor:  Hinzugefügt am 21.03.2014, zuletzt aktualisiert am 07.06.2022

PlayStation 4: Pre-Load kommt im April

PlayStation 4, Bild: Sony Computer Entertainment
PlayStation 4, Bild: Sony Computer Entertainment

Vorbestellungen auf der PlayStation 4 können ab April vorab heruntergeladen werden. Das jedenfalls hat Sucker Punch, Entwickler von Infamous: Second Son, auf Twitter verraten.

Bei Steam und Origin ist es schon längst Tradition: Wer ein Spiel vorbestellt, kann die Inhalte oftmals vorab herunterladen und dann mit Datumswechsel direkt los spielen. Für die PlayStation 4 soll es im April so weit sein. Sony hat eine derartige Funktion bislang noch nicht offiziell angekündigt, aber Entwickler Sucker Punch hat dies bei Twitter einem Fan geantwortet.

Infamous: Second Son kann man demnach offenbar nicht vorab herunterladen. Aber der Tweet gibt an, dass dies ab April der Fall sein wird. Weiterhin solle man beachten, dass die nordamerikanische Ausgabe des PlayStation Network um 0 Uhr PST bzw. 3 Uhr EST aktualisiert wird.

Hier klicken, um den Inhalt von Twitter anzuzeigen.

Erfahre mehr in der Datenschutzerklärung von Twitter.


Aktuell gibt es auf Sonys Konsolen gar keine Möglichkeit, ein vorbestelltes Spiel vor Veröffentlichung herunterzuladen. Das bedeutet, dass Spieler bis zum Tag der Veröffentlichung warten müssen und dann erst mit dem Download starten können.

Nicht unproblematisch

Wie das Beispiel GTA 5 zeigt, hat ein Pre-Load in der Vergangenheit auch schon Probleme für Sony gebracht – mithilfe einer gecrackten, vorab heruntergeladenen Version waren seinerzeit Informationen über Grand Theft Auto 5 vorab ins Internet gelangt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Zurück zu den Nachrichten
Wie ist Deine Meinung zum Thema?
Zugehörige Plattformen

Aktuelle Nachrichten

Werbung