Autor:  Hinzugefügt am 15.05.2013, zuletzt aktualisiert am 19.03.2022

Ubisoft sägt Projekt 1666 von ehemaligem Assassin’s-Creed-Entwickler ab

Screenshot von Assassin's Creed 2
Screenshot von Assassin's Creed 2

Patrice Desilets arbeitete an Assassin’s Creed 1 und 2. Für THQ arbeitete er später an einem Projekt namens 1666. Ubisoft kaufte einen Teil aus den Überbleibseln von THQ aus der Insolvenzmasse und entließ Patrice Desilets letzte Woche. Man sei sich nicht einig geworden.

Wer gespannt war auf ein Projekt namens 1666 eines ehemaligen AC-Entwicklers, der wird sich vorerst von dessen Realisierung verabschieden dürfen.

2 Monate lang soll die Diskussion zwischen Ubisoft und Patrice Desilets gedauert haben. Man konnte sich nicht einig werden, die „Visionen“ beider Parteien zusammenzubringen, ließ Ubisoft-Geschäftsführer Yves Guillemot nun wissen.

Via joystiq, engl.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Zurück zu den Nachrichten
Wie ist Deine Meinung zum Thema?

Aktuelle Nachrichten

Werbung