Autor:  Hinzugefügt am 19.06.2011, zuletzt aktualisiert am 09.09.2021

PlayStation Vita – Skype-Integration für Handheld auf Präsentation gesichtet


Auf einer Sony-Präsentation in São Paulo, wurde indirekt eine Integration des VoIP-Dienstes Skype in die PS Vita enthüllt. Weder Sony noch Skype-Neu-Besitzer Microsoft haben dies bislang bestätigt oder dementiert.

Wie das Internet-Portal joystiq (engl.) dem Bericht der brasilianischen Seite GameGen (pt.) über Sonys „Key Account Meeting“ in São Paulo entnommen hat, soll auf einer Power-Point-Folie im Rahmen einer Präsentation indirekt „enthüllt“ worden sein, dass der VoIP- und Instant-Messaging-Dienst Skype auf Sonys neuem Handheld PlayStation Vita zum Einsatz kommen soll.

Interessant dürfte diese Nachricht vor allem deswegen sein, weil Sonys Konkurrent Microsoft Skype erst vor Kurzem übernommen hatte. Für 8,5 Milliarden Dollar (übrigens den größten Betrag, den Microsoft je für die Übernahme eines Dienstes bezahlt hatte) ging der Zuschlag an die Redmonder, die sich gegen die mitbietenden Konkurrenten von google und Facebook durchsetzen konnten.

Nach der Übernahme wollte Microsoft – wie die Kollegen von joystiq berichten – den zukünftigen Support auch auf Plattformen unterstützen, die nich aus dem Hause Microsoft stammen; Skype auf der PlayStation Vita wurde bislang von Sony oder Microsoft weder bestätigt noch dementiert.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Zurück zu den Nachrichten
Wie ist Deine Meinung zum Thema?

Aktuelle Nachrichten

Werbung