Autor:  Hinzugefügt am 27.03.2012, zuletzt aktualisiert am 26.11.2021

PlayStation Vita – Fallenlassen erlaubt, wenn man nicht größer als 1,20m ist


GizmoSlip hat getestet, ob man die PlayStation Vita bedenkenlos fallenlassen kann. Die Tester haben Videoaufnahmen dazu gemacht und sind zu einem Ergebnis gekommen, das nicht alle Leute glücklich machen dürfte.

Wer zu viel Geld hat, und wem die Umwelt egal ist, der nennt sich GizmoSlip und lässt immer mal wieder elektronische Gadgets auf den Boden fallen. Die Jungs haben die PS Vita zu ihrem neuesten Opfer gemacht und Sonys Handheld aus einer Höhe von 4 Fuß, umgerechnet knapp 1,20 Meter fallen lassen.

Entstanden sind bei dem Unterfangen Videoaufnahmen, die ungefähr 4 Minuten lang sind. Da die PS Vita den mehrfachen Sturz auf die Front, auf die Rückseite, auf die linke und/oder Rechte Seite überstanden hat, hat man den Handheld anschließend verlost. Ergebnis dieser durchaus nicht repräsentativen Studie, man kann die PlayStation Vita aus 1,20 Meter auf den Boden fallen lassen und wird in der Regel außer ein paar Macken am Gerät keine funktionale Einschränkung hinnehmen müssen. Schaut’s euch im Anhang selbst an.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Zurück zu den Nachrichten
Wie ist Deine Meinung zum Thema?

Aktuelle Nachrichten

Werbung