Autor:  Hinzugefügt am 17.06.2011, zuletzt aktualisiert am 07.09.2021

PlayStation Portable – Sonys Handheld noch immer an der Spitze der japanischen Verkaufs-Charts


Sonys PSP thront trotz Verkaufsrückgang noch immer auf Platz 1 der wöchentlichen japanischen Hardware-Verkaufscharts. Viele andere Plattformen konnten ihre Verkäufe stabilisieren oder weiter ankurbeln.

Wie das Internet-Portal Gamasutra (engl.) berichtet, steht die Playstation Portable von Sony auch in der Woche bis zum 12. Juni noch immer auf dem vordersten Platz der japanischen Verkaufscharts in der Sparte Video Game Hardware.

Mit 26.750 verkauften Handhelds sank die Verkaufszahl allerdings um 3.500 im Vergleich zur Vorwoche. Der Nintendo 3DS liegt mit 24.649 Einheiten in dieser Woche auf Platz 2 – mit minus 2.500 Handhelds im Vergleich zur vorherigen Woche. Andere Konsolen, wie die Playstation 3, können hingehen langsam aber sicher ihre Verkaufszahlen steigern oder zumindest annähernd stabilisieren. Die PS3-Verkäufe stiegen von 16.510 auf 17.104 innerhalb von einer Woche; die Wii konnte mit 6.357 Konsolen im Vergleich zu 6.315 in der Vorwoche ebenfalls einen leichten Anstieg der Verkaufszahlen verzeichnen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Zurück zu den Nachrichten
Wie ist Deine Meinung zum Thema?

Aktuelle Nachrichten

Werbung