Autor:  Hinzugefügt am 29.12.2005, zuletzt aktualisiert am 31.12.2017

PC-Gamer freut’s: Ihr Spielgerät ist 2005 besonders beliebt

Half-Life 2 - Screenshot
Half-Life 2 - Screenshot

Gamesmarkt hat seine Spieledatenbank ausgewertet. Das Ergebnis: Der PC ist 2005 beliebt. Aber stimmt das wirklich, oder ist die Schlussfolgerung gar nicht zulässig?


PC ist 2005 beliebt

Wie GamesMarkt berichtet, ist der gute alte PC nach wie vor das beliebteste Medium für Gamer. Die Auswertung der eigenen Spieledatenbank ergab, dass es in diesem Jahr mehr als 900 Neuveröffentlichungen für den Computer gab. Dies schließt Macs und PCs gleichermaßen ein.

Die erfolgreichste Konsole stammt aus dem Hause Sony, heißt PlayStation 2 und belegt mit großem Abstand den Platz Zwei in der „Beliebtheitsskala“.

Ergebnisse von GamesMarkt-Auswertung

Im Einzelnen sieht das Ergebnis der Release-Statistik wie folgt aus: Der PC als Plattform kann auf 908 Neuveröffentlichungen (inkl. Mac-Spielen) bauen, die PS2 hatte insgesamt 314 Neuveröffentlichungen zu verzeichnen, und Microsofts Xbox kommt auf immerhin 199. Es folgt ein Handheld von Nintendo, der Game Boy Advance mit 122 neuen Spielen, dann der GameCube mit 77 Neuveröffentlichungen, der Nintendo DS mit 63 und die PlayStation Portable mit 55. Eher Randständig wirkt der Nokia N-Gage mit 24 neuen Games, und die neue Xbox 360 kommt immerhin auf 15.

Die Zahl der Neuveröffentlichungen lässt jedoch keinen Schluss über die Beliebtheit zu. Letztlich geben die Verkaufszahlen von Spielen einen Anhaltspunkt über die Beliebtheit unter Gamern.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Zurück zu den Nachrichten
Wie ist Deine Meinung zum Thema?

Aktuelle Nachrichten

Werbung