Autor:  Hinzugefügt am 20.01.2013, zuletzt aktualisiert am 06.07.2018

EA sperrt Betatestern von SimCity den Origin-Account

SimCity - Screenshot
SimCity - Screenshot

Origin-Account von SimCity-Betatester sperren. Die allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) für den Betatest der Städtebausimulation von Electronic Arts und Maxis haben es in sich. Die Unternehmen könnten Gamer sogar aus dem Online-Netzwerk aussperren.


Origin-Account von SimCity-Betatester sperren

Entweder du hilfst uns, oder wir verbannen dich. Getreu dieser Devise agieren EA und Maxis. Ihr müsst den „Terms of Service“ zustimmen, ehe Ihr am Betatest von SimCity teilnehmen könnt. Darin behält sich der Hersteller das Recht vor, Nutzer-Accounts komplett aus Origin zu verbannen.

Origin ist allerdings notwendig, um diverse PC-Spiele zu spielen. Ihr solltet Euch aber überlegen, ob das Ausprobieren des Städtebauspiels SimCity wirklich das Risiko wert ist.

Wann bannt EA Spieler?

Wisst Ihr über einen Bug Bescheid und informiert EA aber nicht, verstoßt Ihr gegen die Nutzungsbedingungen. Entsprechend kann EA Euch aus Origin aussperren. Das Unternehmen formuliert explizit, dass es sich dabei auch um eine Lücke handeln kann, die Ihr zum Beispiel zum Cheaten missbrauchen könnt. Es ist auch die Rede von undokumentierten Funktionen wie „Easter Eggs“.

„It is understood and agreed that, as part of your participation in the Beta Program, it is your responsibility to report all known bugs, abuse of ‘bugs’, ‘undocumented features’ or other defects and problems related to the Game and Beta Software to EA as soon as they are found (‘Bugs’). If you know about a Bug or have heard about a Bug and fail to report the Bug to EA, we reserve the right to treat you no differently from someone who abuses the Bug. You acknowledge that EA reserve the right to lock anyone caught abusing a Bug out of all EA products.“
Aus den AGB des SimCity-Betatest

Meldepflicht

Ihr verpflichtet Euch also gegenüber Electronic Arts dazu, Fehler dieser Art unmittelbar zu melden. Tut Ihr das nicht, oder nur mit Verzögerung, droht EA mit Sanktionen. Das Zitat stammt aus Absatz 6.2 der „EULA“, wie die Kollegen von sidequesting  anmerken.

Da können wir leider nur mit dem Kopf schütteln.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Zurück zu den Nachrichten
Wie ist Deine Meinung zum Thema?

Aktuelle Nachrichten

Werbung