Autor:  Hinzugefügt am 07.07.2009, zuletzt aktualisiert am 05.11.2020

Neue Petition gegen Verbot von Action-Computerspielen

Quake - Logo
Quake - Logo

Am 7. Juli wurde Petition gestartet, die zumindest das Interesse von Spielern wecken sollte: Die von Peter Schleußer initiierte Petition plädiert gegen ein Verbot von Action-Computerspielen.


Auf der Innenministerkonferenz am 5.6.2009 haben sich nämlich die Innenminister der Länder auf einen Gesetzesentwurf zum Verbot von Herstellung und Verbreitung von Actionspielen geeinigt.

In seiner Begründung sieht der Petent einen Widerspruch zum Artikel 5 des Grundgesetzes (”Eine Zensur findet nicht statt.”) und fordert viel mehr Kinder und Jugendliche vor Inhalten zu schützen, die nicht für die Altersgruppe geeignet seien.

Der genaue Petitionstext kann auf der Website des Bundestages nachgelesen werden, dort ist auch die Möglichkeit gegeben die Petition mitzuzeichnen und sich gegen ein Verbot auszusprechen.

Vor kurzem endete die meist mitgezeichnetete Petition in der Geschichte der Bundesrepublik, die sich gegen das Gesetz zur Sperrung von Internetseiten ausspricht. Das mediale Echo auf diese Petition samt Thema ist weiterhin gewaltig.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Zurück zu den Nachrichten
Wie ist Deine Meinung zum Thema?

Aktuelle Nachrichten

Werbung