Autor:  Hinzugefügt am 07.06.2011, zuletzt aktualisiert am 01.09.2021

Microsoft – Kinect und Bing mittels Sprachsteuerung sollen aus Xbox 360 eine Mediazentrale machen


Mithilfe von Kinect und Bing soll es XBox-360-Usern in Zukunft einfacher und schneller möglich sein, die XBox und zahlreiche Online-Dienste nach Inhalten zu durchsuchen. Microsoft hat auf seiner gestrigen E3-Präsentation einige Beispiele live präsentiert. Die Sprachsteuerung funktioniert erstaunlich gut. Auch Kooperationen mit TV-Stationen wie Sky oder Canal+ sollen dabei helfen, die Xbox 360 zum festen Bestandteil im Wohnzimmer werden zu lassen.

Auf der E3 in Los Angeles hat Microsoft Kinect und Bing als neue Möglichkeiten der Suchfunktionen-Optimierung auf der XBox 360 vorgestellt. Via Sprachsteuerung soll es zukünftig möglich sein, seine Xbox und zahlreiche Online-Dienste nach Inhalten zu durchsuchen.

Bing soll bspw. Netflix, Hulu Plus, ESPN (alle derzeit nur in Nordamerika verfügbar) und den Xbox Live Marktplatz nach den gewünschten Inhalten durchsuchen. Neben Musik können so auch Spiele, Videos sowie Sport- bzw. Fernsehsendungen gefunden werden. Bing reagiert dabei via Sprachsteuerung auf Befehle wie „Xbox: Coldplay“ und führt danach die Suche aus.

Don Mattrick, Präsident Interactive Entertainment Business bei Microsoft: „Unsere Branche befindet sich in einer starken Wachstumsphase, die von Innovationen geprägt ist – nicht zuletzt dank der Technologien, die auf unsere Sprache und Bewegungen reagieren und uns miteinander verbinden. Mit der Kombination von Kinect für Xbox 360 und Bing verändern wir dieses Jahr die Art, wie Nutzer das Unterhaltungsprogramm erleben“.

Auch Live-Fernsehübertragungen sollen zukünftig via Xbox Live möglich sein. Nach erfolgreich geschlossenen Kooperationen mit Sky TV (England), Canal+ (Frankreich) und FOXTEL (Australien) sollen auch im kommenden Jahr weitere Sender auf der ganzen Welt folgen.

Besonders erfreut dürften Martial Arts-Fans über die Kooperation Microsofts mit dem Ultimate Fighting Championship (UFC) sein. Diese Zusammenarbeit sorgt dafür, dass viele Martial-Arts-Programme via XBox 360 zugänglich sein werden. Xbox Live Mitglieder können darüber Live-Matches sowie Interviews verfolgen und exklusive Einblicke in das Leben der Kämpfer erlangen.

Die Integration der Online-Plattform Youtube soll dafür sorgen, dass neben Hulu Plus, Netflix (nur in Nordamerika) und Zune das Portfolio an zugänglichen Filmen und TV Sendungen stetig erweitert wird. Via Xbox Live können User sofort auf Online-Inhalte zugreifen. Per Sprachbefehl sollen sich bspw. Youtube-Videos abspielen lassen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Zurück zu den Nachrichten
Wie ist Deine Meinung zum Thema?
Zugehörige Events

Aktuelle Nachrichten

Werbung